Navigation

Sprunglinks

zurück

Würenlos/A1: Wer verursachte die Streifkollision? (Zeugenaufruf)

Gestern prallten auf der A1 zwei Autos seitlich zusammen und wurden beschädigt. Beide Lenker beschuldigen sich gegenseitig, den Unfall verursacht zu haben. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Die Kollision ereignete sich am Montag, 26. Dezember 2016, kurz nach 17.30 Uhr auf der A1 bei Würenlos. Dabei fuhr die Lenkerin eines braunen BMW 116i auf dem ersten Überholstreifen in Richtung Zürich. Auf dem zweiten Überholstreifen befand sich ein grauer Alfa Romeo 147. Zwischen dem Anschluss Wettingen-Ost und der Raststätte Würenlos stiessen die parallel fahrenden Autos dann seitlich zusammen.

Verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich auf rund 5'000 Franken.

Gegenüber der Kantonspolizei Aargau beschuldigten sich die Lenker der beiden Autos gegenseitig, von ihrem Fahrstreifen abgeschwenkt zu sein. Die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht daher Augenzeugen.

  • Kantonspolizei Aargau
zurück