zurück

Fahndungsaufruf

Die Kantonspolizei Aargau fahndet nach Kris Van Ooijen (22)

Kris Van Ooijen entwich in der Nacht auf Samstag, 28. Mai 2016, aus der psychiatrischen Klinik Königsfelden. Der wegen eines Tötungsdelikts im Jahr 2009 verurteilte Mann befand sich im Rahmen einer fürsorgerischen Unterbringung in der Klinik.

Die Kantonspolizei Aargau wurde um 3.30 Uhr über die Entweichung orientiert. Sie leitete sofort eine intensive Fahndung nach dem Flüchtigen ein. Diese dauert an und hat bisher keine Anhaltspunkte über dessen Verbleib ergeben.

Personen, welche Angaben über den Aufenthaltsort des Flüchtigen machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Aargau (Notruf 117) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

  • Kantonspolizei Aargau
zurück