Navigation

Sprunglinks

zurück

Hornussen: Mutmassliche Kriminaltouristen festgenommen

Gestern Mittag kontrollierte die Regionalpolizei Oberes Fricktal ein Auto mit ausländischen Kontrollschildern. Dabei konnte mutmassliches Einbruchswerkzeug festgestellt werden. Die beiden Insassen wurden für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen.

Am Mittwoch, 17. September 2014, kurz nach 12 Uhr, kontrollierte eine Patrouille der Regionalpolizei Oberes Fricktal in Hornussen ein Auto mit belgischen Kontrollschildern. Bei der eingehenden Kontrolle konnten sie im Fahrzeuginnern mutmassliches Einbruchswerkzeug feststellen. Zudem war der Fahrer, ein 37-jähriger Algerier, ohne Wohnsitz in der Schweiz, im Fahndunssystem wegen Vermögensdelikten ausgeschrieben. Er wurde vorläufig in Haft gesetzt.

Auch sein Beifahrer, ein 47-jähriger Algerier, ohne Wohnsitz in der Schweiz, wurde für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen. Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen eingeleitet und klärt nun ab, für welche begangene Straftaten das angehaltene Duo in Frage kommt.

  • Kantonspolizei Aargau
zurück