zurück

Birrhard: Heftige Frontalkollision

Gestern Nachmittag stiessen auf der Hauptstrasse zwischen Mellingen und Birrhard zwei Autos frontal zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand beträchtlicher Schaden. Die Strasse musste gesperrt werden.

Der Unfall ereignete sich am Samstag, 10. November 2018, um 15.50 Uhr auf der Hauptstrasse zwischen Mellingen und Birrhard. In einem Peugeot fuhr ein 60-jähriger Mann von Mellingen in Richtung Birrhard. Auf dieser Ausserortsstrecke kam er leicht von der Fahrbahn ab, korrigierte nach links und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stiess das Auto dann mit einem entgegenkommenden Fiat zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Autos an den Strassenrand geschleudert.

Ambulanzen brachten den 60-Jährigen, den 27-jährigen Lenker des Fiat sowie dessen Beifahrerin zur Kontrolle ins Spital. Wie sich zeigte waren alle unverletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Aus welchem Grund der Peugeot-Lenker von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Für die polizeiliche Tatbestandsaufnahme und die Bergungsarbeiten blieb die Strasse bis um 17.30 Uhr gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

  • Kantonspolizei Aargau
zurück