Navigation

Sprunglinks

zurück

Wettingen: Traktor in Einfamilienhaus geprallt

Gestern Abend machte sich ein Traktor samt Ladewagen oberhalb von Wettingen selbständig und rollte den Hang hinab. Nach über 200 Metern krachte die unbemannte Komposition in ein Einfamilienhaus. Verletzt wurde niemand.

Am Freitag, 21. September 2018, ging um ca. 17.30 Uhr bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass ein Traktor in ein Einfamilienhaus geprallt sei. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein Traktor samt Ladewagen mehrere hundert Meter den Hang hinuntergerollt war.

Auf der Irrfahrt über abschüssige Grünflächen überrollte das herrenlose Gefährt eine gedeckte Futterstelle, eine Hecke und einen Gartenhag, bis es schliesslich durch das Einfamilienhaus aufgehalten wurde.

Es grenzt an ein Wunder, dass niemand verletzt wurde. Für die aufwändigen Bergungsarbeiten am Folgetage mussten Spezialisten beigezogen werden. Der Sachschaden am Haus, Traktor und Anhänger beläuft sich auf ca. CHF 100'000.-.

Der Besitzer des Traktors war zum Zeitpunkt des Ereignisses mit Mäharbeiten beschäftigt. Wie sich der Traktor selbständig machen konnte, ist zurzeit Gegenstand der Ermittlungen.

  • Kantonspolizei Aargau
zurück