Navigation

Sprunglinks

zurück

Reinach: Nach Kollision mit Mofa weitergefahren (Zeugenaufruf)

In einem Kreisverkehr stiessen gestern ein Auto und ein Mofa zusammen. Beim Sturz wurde der 15-jährige Lenker verletzt. Das Auto fuhr ohne anzuhalten davon und wird gesucht.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 4. September 2018, kurz nach 13.30 Uhr auf der Hauptstrasse in Reinach. Von der Spitalstrasse her fuhr der 15-jährige Mofa-Fahrer in den Kreisverkehr bei der Firma Fischer ein. Diesen wollte er umrunden und in Richtung Menziken verlassen. Als er sich bereits im Kreisel befand, mündete von rechts ein Auto ein. Dieses prallte gegen das Mofa, worauf der 15-Jährige stürzte.

Der Schüler erlitt verschiedene Schürfungen. Zudem wurde sein Mofa leicht beschädigt.

In der Zwischenzeit war der schwarze Audi Kombi ohne anzuhalten in Richtung Menziken davongefahren. Die Kantonspolizei in Lenzburg (Telefon 062 886 01 17) sucht die Person am Steuer und Augenzeugen.

  • Kantonspolizei Aargau
zurück
Nach Oben