zurück

Erlinsbach: Auf Gegenfahrbahn geraten

Weil ein Autofahrer gestern Abend abgelenkt war, geriet er in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Es wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden ist beträchtlich.

Ein 40-jähriger Schweizer fuhr am Samstag, 9 Juni 2018, um 17 Uhr, auf der Saalhofstrasse in Richtung Kienberg. Nach eigenen Angaben war der Lancia-Fahrer kurz durch die im Fond sitzenden Kinder abgelenkt. Dadurch geriet er in der Kurve auf die Gegenfahrbahn und stiess dort mit einem korrekt entgegenkommenden Fahrzeug, gelenkt von einem 54-jährigen Schweizer, zusammen.

Es wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von zirka 150'000 Franken.

Beim 40-Jährigen konnte Alkoholeinfluss festgestellt werden. Der durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von über 0.25 mg/l. Der Führerausweis wurde ihm vorläufig abgenommen.

  • Kantonspolizei Aargau
zurück