Navigation

Sprunglinks

zurück

Gemeindestrukturbericht 2013

Regierungsrat publiziert erstmals einen Bericht über die bestehenden Gemeindestrukturen

Bisher fehlte im Aargau ein Gesamtüberblick über die aktuelle Situation und die Entwicklung der Gemeinden. Mit dem Gemeindestrukturbericht 2013 wollen Kanton und Gemeinden einen systematischen Überblick über die Aargauer Gemeindelandschaft geben.

Der Gemeindestrukturbericht 2013 informiert über die Organisation auf Gemeindeebene, die Aufgabenteilung zwischen Kanton und Gemeinden und das Funktionieren des Finanzausgleichs. Der Bericht zeigt eine Momentaufnahme und ermöglicht es, die Entwicklung der Gemeindelandschaft zu dokumentieren. Der Gemeindestrukturbericht soll alle vier Jahre aktualisiert werden und dazu beitragen, ein Bewusstsein für die aktuellen und künftigen Herausforderungen der Gemeinden zu schaffen.

Gemeinden im Wandel

Die Gemeindelandschaft des Kantons Aargau unterliegt einem steten Wandel. Einerseits verändert sich die Aufgaben- und Lastenverteilung aufgrund von Anpassungen im Bundes- und im Kantonsrecht. Andererseits halten Gemeindezusammenschlüsse und sich wandelnde Kooperationen die Gemeindestrukturen in Bewegung. In den vergangenen Jahren wurden verschiedene Reformen umgesetzt, die sich auf die Gemeindelandschaft ausgewirkt haben oder sich noch auswirken werden. Weitere Reformen – wie beispielsweise die Überprüfung der Aufgabenteilung und des Finanz- und Lastenausgleichs – sind im Gange.

Gemeinschaftswerk von Kanton und Gemeinden

Der Regierungsrat hat im Sommer 2012 das Konzept für den Gemeindestrukturbericht verabschiedet. Eine Begleitgruppe aus Vertretungen der Gemeindeammänner-Vereinigung, des Verbands Aargauer Gemeindeschreiberinnen und Gemeindeschreiber und des Verbands der Finanzfachleute Aargauer Gemeinden hat den Bericht erarbeitet. Dieser richtet sich an die Gemeinderätinnen und die Gemeinderäte, die Mitglieder des Grossen Rats sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger.

  • Regierungsrat
  • Departement Volkswirtschaft und Inneres
zurück