zurück

Der Aufstieg der Habsburger zur Weltmacht

Eröffnung der Audiotour "Habsburger Königsweg"

Schloss Habsburg ist die namensgebende Stammburg der Habsburger. Zwischen 1020 und 1030 wurde der Grundstein für die spätere Dynastie gelegt. Wer aber waren die Habsburger, woher kamen sie und wie gelangten sie zur Weltmacht und Königswürde? Erstmals wird nun die Geschichte vom Aufstieg der Adelsfamilie auf der Audiotour "Habsburger Königsweg" durch Ruine und Burg erzählt. Ab 8. Mai 2013 ist der Rundgang für das Publikum offen.

Die Stammburg der Habsburger liegt im Aargau. Soll man der Legende glauben, so war die Stelle, wo später die Habsburg gebaut wurde, rein zufällig gewählt. Graf Radbot soll an diesem Ort um 1020 seinen bei der Jagd verloren gegangenen Habicht wiedergefunden haben. Die Lage auf dem Wülpelsberg war strategisch günstig, mit Blick auf die Flussübergänge der Aare und als Machtsymbol weithin sichtbar. Die Burg erhielt den Namen "Havichsberch" und Radbots Enkel Otto II. nannte sich als Erster der Familie "Graf von Habsburg".

Hörspiele auf Knopfdruck

Wie legten die Frühhabsburger den Baustein zu Macht, Königswürde und einem Reich, in dem die Sonne niemals unterging? Antworten gibt die neue Audiotour "Habsburger Königsweg". An sechs Stationen auf der Ruine und in der Burg ertönen per Knopfdruck aufwändig produzierte Hörspiele. Die Inhalte basieren auf historischen Tatsachen. Zusätzlich vermitteln neun Bild- und Texttafeln die Baugeschichte der einstigen Doppelburg. Die Audiotour wird am 8. Mai für das Publikum eröffnet und ist während den Öffnungszeiten der Habsburg frei zugänglich.

Das Geschichtsbild hat sich verändert

"Die Habsburger sind nicht mehr einfach die Feinde von der Schlacht von Sempach oder Morgarten, die den Freiheitswillen der Eidgenossen unterdrückten." Dieses Bild sei überholt. Für immer mehr Historiker wären die Habsburger Teil der Schweizer Geschichte, nicht Gegner, sondern Mitgestalter, sagte der Aargauer Staatsschreiber Dr. Peter Grünenfelder anlässlich der Medienkonferenz zur Eröffnung des Habsburger Königswegs. Er verwies auf das Habsburger Gedenkjahr 2008 und die damals erschienene Publikation "Ein Königshaus aus der Schweiz" des Historikers Bruno Meier.

Eine TV-Produktion über die Habsburger im ORF

Dass sich auch Österreicher zunehmend für die Stammlande der Habsburger interessieren, zeigt die neue ORF-Produktion "Wo die Herzen ruhen – auf den Spuren der Habsburger in der Schweiz". Die Dokumentation entstand 2012 an den historischen Schauplätzen der Frühhabsburger in Burgen, Klöstern und Städten im Aargau. Zu sehen ist der Film am Donnerstag, 9. Mai um 17.35 Uhr auf ORF 2.

Mehr zum Thema

Schloss Habsburg

Bildmaterial zum Herunterladen:
BKS > Kultur > Museen & Schlösser > Museum Aargau > Medien

  • Departement Bildung, Kultur und Sport
zurück