zurück

Feine Klosterspezialitäten, mittelalterliches Handwerk und spannende Klostergeschichte(n)

Ein Klostermarkt für alle Sinne rund um das Kloster Königsfelden

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie sich das Leben hinter dicken Klostermauern abspielt, welche Tätigkeiten und Produkte hier entstehen, der kommt am Klostermarkt in Königsfelden auf die Rechnung. Nonnen und Klosterangestellte aus sieben Klöstern bieten hausgemachte Köstlichkeiten feil, erzählen Geschichte(n) vom heutigen und früheren Leben im Kloster oder zeigen ein Handwerk. Wer selber aktiv sein möchte, kann sich als mittelalterlicher Baumeister, als Glasmalerin oder Kräuterapotheker versuchen.

Der Klostermarkt schliesst die Aktivitäten rund um das dreijährige Klosterjubiläum "Tor zum Paradies - 700 Jahre Kloster Königsfelden" ab. Im dritten Jubiläumsjahr steht das Thema "Nonnen und Klosteralltag" im Mittelpunkt. Aus den mittelalterlichen Klosterordnungen geht hervor, dass hier bereits im 14. Jahrhundert klösterliche Produkte hergestellt wurden und in den Wirtschaftsgebäuden ausserhalb der Klausur lebhaftes Handwerkertreiben herrschte.

Aktive und ehemalige Klöster präsentieren sich

Auf dem Rundgang durch das Klosterareal begegnet man neben grossen und noch aktiven Klöstern wie Einsiedeln und Engelberg auch ehemaligen Klöstern – der Propstei Wislikofen, dem Kloster St. Martin Muri, dem Kapuzinerkloster Dornach – und kleineren Konventen, dem Kloster Leiden Christi und dem Dominikanerinnenkloster Cazis. Die Geschichte(n) dieser Klöster sind sehr unterschiedlich, reichen doch die Gründungsdaten vom 8. bis ins 19. Jahrhundert.

Programm

Der Klostermarkt findet am Samstag und Sonntag, 29./30. September, jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr statt.

Handwerk zum Zuschauen

  • Kräuterworkshop
  • Wollhandwerk
  • Filzen
  • Kalligraphie und Buchmalerei
  • Bierbrauerei

Aktivitäten zum Mitmachen

  • Öllampen töpfern
  • Kerzen rollen
  • Brot backen
  • in der Klosterapotheke Seifen und Salben herstellen
  • sich in der Bauhütte als Steinmetz versuchen
  • im Glasatelier eigene Glasfenster kreieren

Kurzführungen

  • zur Klostergeschichte
  • zu den Glasfenstern
  • im historisch nachgebauten Klostergarten

Musik aus mittelalterlichen Klöstern

Mittelalterliche Musik von Catalina Vicens aus zwei musikalischen Handschriften, dem Codex Las Huelgas und dem Engelberger Codex 314.

Speis und Trank

Köstlichkeiten aus dem Refektorium mit Zutaten, aus denen bereits die Nonnen des mittelalterlichen Klosters Königsfelden ihre Speisen zubereiteten. Dazu Kaffee und Kuchen im Café zur Platane.

Tagespass für Klostermarkt, Aktivitäten und Eintritt in die Klosterkirche

  • Erwachsene Fr. 12.–
  • Berufslernende und Studierende (bis 26 Jahre) Fr. 9.–
  • Kinder (6-16 Jahre) Fr. 6.–
  • Familie A (2 Erwachsene + max 5 Kinder) Fr. 30.–
  • Familie B (1 Erwachsene/-r + max 5 Kinder) Fr. 20.–

Weitere Informationen unter www.klosterkoenigsfelden.ch

Mehr zum Thema

Bildmaterial unter: Medien

  • Departement Bildung, Kultur und Sport
zurück