zurück

Römerinnen und Römer gesucht!

Freiwilligenprogramm im Legionärspfad

Der Legionärspfad in Windisch sucht Aargauerinnen und Aargauer, die sich im Freiwilligenprogramm des Museum Aargau engagieren wollen. Angesprochen für die Einsätze in der römischen Fabrica sind Interessierte jeden Alters mit einem Interesse an antiker Geschichte.

Im Legionärspfad begeben sich Besucherinnen und Besucher mit Audioguides auf interaktive Rundgänge zu den neun originalen Ausgrabungsstätten und an den Sonntagen stehen die Türen der Römerwerkstatt Fabrica offen. Hier ist alles römisch - von der Ausrüstung eines Legionärs zum Anprobieren bis zur handgemachten Glasperlen-Halskette. Und das selbstgebackene Brot kommt frisch aus dem Lehmkuppelofen. Ausserdem führen wechselnde römische Handwerker die Kunst der Textil-, Holz-, Stein- und Metallverarbeitung vor.

Römische Vergangenheit zum Leben erwecken

Römische Geschichte am Originalschauplatz wird auf dem Legionärspfad mit allen Sinnen erlebt. Dazu tragen auch die Mitwirkenden des Freiwilligenprogramms des Museum Aargau bei. Nun sucht das Team des Legionärspfads Verstärkung. Wer ein Flair für antike Geschichte hat und gerne mitten im Geschehen anpackt, ist hier am richtigen Ort. Als Römerinnen und Römer halten die Museumsfreiwilligen die römische Küche in Betrieb, helfen in der Römerwerkstatt Fabrica beim Backen und Basteln oder erteilen als Gastgeberinnen und Gastgeber hilfreiche Informationen.

Alle Schulungen, Ausrüstungen und Informationen für den abwechslungsreichen freiwilligen Einsatz auf dem Legionärspfad erhalten die Interessierten von den Mitarbeitenden des Museum Aargau. Die Museumsfreiwilligen werden Teil eines aufgestellten Teams von Kulturinteressierten.

Freiwilligenprogramm Museum Aargau

Seit 2009 bietet das Museum Aargau vielfältige und interessante Einsatzmöglichkeiten für Museumsfreiwillige. als kostümierte Handwerkerin, Gastgeber oder Musikantin, römischer Koch oder mittelalterlicher Schreiber. Die Einsätze in den Schlössern Lenzburg, Wildegg, Hallwyl und Habsburg sowie im Kloster Königsfelden und auf dem Legionärspfad reichen vom Empfang der Besucherinnen und –besucher und Hintergrundarbeiten wie das Nähen von Kostümen oder Pflegen des Kräutergartens bis hin zu historischen Darstellungen alten Handwerks und Theater-Projekten.

Informationen und Anmeldung

Schloss Lenzburg, Museum Aargau, Freiwilligenbüro, Eva Roth-Kleiner, 5600 Lenzburg, Tel. +41 (0)62 888 48 61, E-Mail eva.roth@ag.ch

  • Departement Bildung, Kultur und Sport
zurück