Navigation

Sprunglinks

zurück

Neue Verwaltungsräte der Spital-Aktiengesellschaften

Wahlvorschläge des Regierungsrats an die Generalversammlungen

Der Regierungsrat schlägt den Generalversammlungen der drei Spital-Aktiengesellschaften die Wahl von bisherigen und neuen Kandidatinnen und Kandidaten für die kommende zweijährige Amtsperiode der Verwaltungsräte vor. Grössere Veränderungen gibt es vor allem im Verwaltungsrat der Kantonsspital Aarau AG.

An den Generalversammlungen der drei Spital-Aktiengesellschaften (Kantonsspital Aarau AG, Kantonsspital Baden AG, Psychiatrische Dienste Aargau AG) werden die Verwaltungsräte für die Amtsperiode 2012–2014 bestellt. Der Regierungsrat hat aufgrund von externen Ausschreibungen und nachfolgenden Evaluationen in gemischten Nominierungsausschüssen zuhanden der Generalversammlungen folgende Wahlvorschläge verabschiedet.

Kantonsspital Aarau AG (KSA):

Dr. iur. Philip Funk, Verwaltungsratspräsident (bisher); Felix Schönle (bisher); Roland Tschudi (bisher); Prof. Dr. med. Christa Meyenberger, Chefärztin Kantonsspital St. Gallen (neu); Benno Fuchs, Direktor Kantonsspital Luzern (neu); Regula Jenzer Bürcher, Direktorin Pflege Universitätsspital Zürich (neu); Dr. med. Claudia Zuber-Bürgisser, Othmarsingen (neu).

Kantonsspital Baden AG (KSB):

Peter Suter, Verwaltungsratspräsident; Jörg Knecht; Erwin R. Griesshammer; Dr. Kurt Aeberhard; Dr. med. Andreas Haefeli (alle bisher).

Psychiatrische Dienste Aargau AG (PDAG):

Christiane Roth, Verwaltungsratspräsidentin, Gockhausen (neu); Dr. Kurt Aeberhard (bisher); Dr. med. Suzanne von Blumenthal (bisher); Edgar Näf (bisher); Urs-Peter Müller (bisher).

Kein Kantonsvertreter mehr im Verwaltungsrat

Im Verwaltungsrat des KSA gibt es verschiedene personelle Veränderungen. Dr. med. Max-Albrecht Fischer hat seinen Rücktritt aus dem Verwaltungsrat des KSA erklärt. Weiter verzichtet der Regierungsrat künftig auf die Entsendung eines Kantonsvertreters in die Verwaltungsräte der beiden akutsomatischen Spitäler KSA und KSB (bisher wahrgenommen durch Mark Burkhard, Generalsekretär Departement Gesundheit und Soziales).

Aufgelöst wird auch die Doppelvertretung in diesen beiden Häusern (bisher wahrgenommen durch Erwin R. Griesshammer, der künftig nur noch dem Verwaltungsrat des KSB angehören wird). Die künftige Zusammenarbeit zwischen KSA und KSB ist Bestandteil des laufenden Strategieprozesses mit der Eigentümervertretung und wird im Zusammenhang mit der neuerlichen Vorlage der Botschaft Zentralspital thematisiert.

Wechsel im Verwaltungsrat des KSA

Unabhängig davon hat sich gezeigt, dass der Verwaltungsrat ergänzend zum unternehmerischen Know-how dringend zusätzliche Expertise im Bereich von Spitalprozessen benötigt. Besonders wertvoll sind dabei die Erfahrungen von grossen Zentrumsspitälern. Bei der Neuwahl des Verwaltungsrats ist die Abdeckung dieses Know-hows deshalb ein wichtiges Kriterium. Diese Fachkompetenz konnte unter anderem bei Institutionen gefunden werden, mit denen das KSA schon heute eine Tarifpartnerschaft unterhält (St. Gallen und Luzern).

Mit Prof. Dr. med. Christa Meyenberger und Benno Fuchs konnten denn auch bestens qualifizierte Kandidaten gewonnen werden. Mit Regula Jenzer Bürcher kann im Weitern der immer wichtiger werdende Bereich der Pflege abgedeckt werden. Dr. med. Claudia Zuber-Bürgisser schliesslich vertritt die Perspektive der zuweisenden Ärzteschaft. Die in Abstimmung mit den Profilen der verbleibenden Verwaltungsräte vertretenen Kompetenzen gewährleisten einen idealen Mix an fachlicher Expertise, strategischer Kompetenz und Managementerfahrungen im Verwaltungsrat, welche den spezifischen Anforderungen des Gesundheitswesens Rechnung tragen.

Neues Präsidium für Psychiatrische Dienste Aargau AG (PDAG)

Zu einer Rochade kommt es an der Spitze der PDAG: Nach dem Rücktritt von Verwaltungsratspräsident Patrick F. Wagner im April 2012 ist für das Präsidium der PDAG Christiane Roth vorgeschlagen. Sie verfügt als ehemalige Vorsitzende der Spitalleitung des Universitätsspitals Zürich, frühere Direktionspräsidentin der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern und heutige selbstständige Beraterin über breite Erfahrung und Kenntnisse über das Gesundheitswesen im Allgemeinen und die Psychiatrie im Besonderen.

Verwaltungsrat des KSB bleibt unverändert

Zu keinen Veränderungen kommt es im Verwaltungsrat des KSB. Erwin R. Griesshammer, der den Verwaltungsrat des KSA verlässt, wird sein umfassendes Know-how im Gesundheitswesen weiterhin im Verwaltungsrat des KSB einbringen.

Die Generalversammlungen der drei im Eigentum des Kantons Aargau stehenden Spital-Aktiengesellschaften finden in der zweiten Hälfte Juni 2012 statt. Sie werden durch die Eigentümervertretung gebildet.

  • Regierungsrat
  • Departement Gesundheit und Soziales
zurück