zurück

Bulletin zur Regierungsratssitzung

Weiteres Vorgehen Reform Berufsfachschulen

Der Regierungsrat hat im Mai 2017 im Rahmen der Gesamt-sicht Haushaltsanierung das Modul "Reform Berufsfach-schulen" lanciert mit dem Ziel, die duale Berufsbildung im Kanton Aargau zu stärken und Kanton und Gemeinden finanziell zu entlasten. An seiner Sitzung vom 19. Dezember 2018 hat der Regierungsrat Umsetzungsvorschläge für das Modul "Reform Berufsfachschulen" beraten. Dabei hat er die Absicht bekräftigt, sowohl bei den gewerblich-industriellen wie auch bei den kaufmännischen Berufen Kompetenzzentren zu schaffen, damit die Berufsbildung für die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet ist. Die Eckwerte der zukünftigen Berufsschullandschaft und die damit verbundenen Standort- und Strukturentscheide wird der Regierungsrat im Frühling 2019 beschliessen und bekannt geben. Anschliessend soll der Grosse Rat die in seiner Kompetenz liegenden Entscheide fällen, damit die neue Berufsschullandschaft per Schuljahr 2020/21 umgesetzt werden kann.

  • Regierungsrat
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
zurück