zurück

Urs Heimgartner neuer Leiter der Immobilien Aargau

Der Regierungsrat hat Urs Heimgartner (54) aus Wettingen zum neuen Kantonsbaumeister und Leiter der Abteilung Immobilien Aargau im Departement Finanzen und Ressourcen gewählt. Er tritt die Stelle am 1. Januar 2019 an.

Urs Heimgartner verfügt über ein umfangreiches Fachwissen und eine langjährige, erfolgreiche Branchen- und Führungserfahrung in der öffentlichen Verwaltung. Seit 2001 ist er als Leiter der Bau- und Planungsabteilung der Einwohnergemeinde Wettingen tätig und führt in dieser Funktion rund 50 Mitarbeitende. Nach seiner Berufslehre als Tiefbauzeichner und dem Besuch der Berufsmittelschule absolvierte er ein Bauingenieurstudium an der Ingenieurschule HTL Brugg-Windisch. Er war Dozent für die Fächer Grundbau und Strassenbau an den IBZ Schulen für Technik, Informatik und Wirtschaft in Brugg und arbeitete in verschiedenen Forschungsprojekten der ETH Zürich mit. Urs Heimgartner blickt zudem auf eine langjährige Kommissionstätigkeit zurück: Er ist Mitglied der Regionale 2025, Projektschau Limmattal der Kantone Aargau und Zürich, Vorstandsmitglied des Regionalplanungsverbands Baden Regio, Vorstandsmitglied ABW und Präsident der Technischen Kommission ABW, Abwasserverband Region Baden Wettingen.

"Der Regierungsrat freut sich, dass er die anspruchsvolle und verantwortungsreiche Position als Leiter der Abteilung Immobilien Aargau mit einer Führungspersönlichkeit mit ausgewiesenem Leistungsausweis wiederbesetzen konnte", sagt Markus Dieth, Vorsteher des Departments Finanzen und Ressourcen, stellvertretend für den Gesamtregierungsrat. Urs Heimgartner überzeugte im Rekrutierungsprozess und setzte sich im anschliessenden Assessment klar gegen die weiteren Kandidaten durch.

Die Immobilien Aargau (IMAG) sorgt mit ihren rund 40 Mitarbeitenden für eine zielgerichtete und systematische Steuerung des Immobilienvermögens des Kantons in der Höhe von rund 2,4 Milliarden Franken. Sie erbringt für den Kanton Aargau Leistungen im Portfolio-, Projekt- und Immobilienmanagement. Diese umfassen die Erfüllung der Raumbedürfnisse der kantonalen Institutionen zu Marktkonditionen, Neubauten, Sanierungen, Mietverhältnisse sowie die Instandsetzung und Instandhaltung der über 970 kantonseigenen Liegenschaften.

Wechsel im Stiftungsrat Schloss Lenzburg und Schlossdomäne Wildegg

Der bisherige Leiter der Immobilien Aargau (IMAG), François Chapuis, verlässt den Kanton per Ende September. Er wurde von der Universitätsleitung der Universität Zürich zum neuen Direktor Immobilien und Betrieb berufen.

Aufgrund seines Wechsels zur Universität Zürich tritt François Chapuis aus dem Stiftungsrat der Stiftung Schloss Lenzburg sowie aus dem Stiftungsrat der Stiftung Schlossdomäne Wildegg zurück. Der Regierungsrat dankt François Chapuis für seinen grossen und langjährigen Einsatz in diesen Gremien im Interesse des Kantons. Als neuer Stiftungsrat Schloss Lenzburg und Schlossdomäne Wildegg hat der Regierungsrat Urs Heimgartner für die laufende Amtsdauer 2017–2020 gewählt. In seiner Funktion als neuer Kantonsbaumeister des Aargaus nimmt Urs Heimgartner zudem von Amtes wegen Einsitz in die Konferenz der Kantonsbaumeister/Innen und Kantonsarchitekt/Innen (Konferenz kbch).

Bild zum Herunterladen

  1. Portrait von Urs Heimgartner
    Urs Heimgartner
  • Regierungsrat
  • Departement Finanzen und Ressourcen
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
zurück