Navigation

Sprunglinks

Doosan: Ein internationales Unternehmen forscht an Gasturbinen im Herzen Badens

Um dieses Video anzusehen, benötigen Sie die neueste Version des Flash-Player und aktiviertes JavaScript in Ihrem Browser.

  • Standort: Baden
  • Im Aargau seit: 2017
  • 12 Mitarbeiter

Das internationale Unternehmen Doosan hat eine stolze Geschichte von über 120 Jahren vorzuweisen und ist somit die älteste Business-Organisation Südkoreas. Vor zwei Jahren hat sich Doosan in der Schweiz niedergelassen und einen Firmensitz in Baden gegründet. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum soll die Entwicklung von grossen Gasturbinen vorantreiben. Ein historisch passender Forschungszweck, denn in Baden wurde 1939 die erste Gasturbine der Welt entwickelt.

Die Wege der Standortförderung Aargau Services und Doosan haben sich erstmals gekreuzt, als das Unternehmen nach einer geeigneten Niederlassung in der Schweiz suchte. Minseok Ko, Branch Manager des Doosan-Forschungszentrums in Baden, begründet die Standortwahl: «In Baden bündelt sich viel Know-how und wir profitieren von einem grossen Reservoir an qualifizierten Fachkräften im Energiebereich. Wir wussten schnell: hier sind wir am richtigen Ort.» Durch die Unterstützung der Standortförderung Aargau Services konnte Doosan Kontakte zu kantonalen Institutionen und Partnern knüpfen und ihr Netzwerk in der Schweiz aufbauen. Was hat Minseok Ko anfangs an der Schweiz positiv überrascht? «Unser Sitz ist in Baden – aber wir sind ein diverses Team mit vielen unterschiedlichen Nationalitäten, das gemeinsam an einem Strick zieht.»

Weiterführende Informationen: http://www.doosan.com/en/ (öffnet in einem neuen Fenster)

Nach Oben