Hauptmenü

Aktuell

Wirtschaftsnews aus dem Kanton Aargau

back

Accelleron blickt auf gutes erstes Geschäftsjahr zurück

 

Baden AG - Accelleron hat 2022 einen Umsatz von über 780 Millionen Dollar erwirtschaftet. Der im vergangenen Jahr von ABB abgespaltene Geschäftsbereich Turbolader wies damit im ersten eigenständigen Geschäftsjahr Wachstum auf. Der Reingewinn wurde von den Kosten der Abspaltung beeinträchtigt.

Accelleron hat in seinem ersten eigenständigen Geschäftsjahr weltweit Umsätze in Gesamthöhe von 780,5 Millionen Dollar erwirtschaftet. Darüber informiert der im vergangenen Jahr von ABB ausgegliederte Geschäftsbereich Turbolader in einer Mitteilung. Im Jahresvergleich entspricht dies einem Wachstum um 3,2 Prozent. 

Dabei legte der Umsatz im Segment Medium & Low Speed um 2,9 Prozent auf 566,7 Millionen Dollar zu. Als Hintergrund gibt Accelleron eine gestiegene Nachfrage aus Handelsschifffahrt und Kreuzfahrtgeschäft sowie Preiserhöhungen an. Der Umsatz im Segment High Speed fiel mit 213,8 Millionen Dollar um 3,9 Prozent geringer als 2021 aus. Accelleron führt dies auf einen ungünstigen Produktmix und Garantiekosten zurück. 

Das operative Betriebsergebnis auf Stufe EBITA legte mit 191,8 Millionen Dollar um 2,2 Prozent gegenüber 2021 zu. Die entsprechende Marge lag mit 24,6 Prozent dicht am Vorjahreswert von 24,8 Prozent. Der Reingewinn wurde hingegen im ersten Jahr nach Börsengang von den Kosten der Abspaltung beeinträchtigt. Er fiel mit 129,8 Millionen Franken um 10,0 Prozent geringer als 2021 aus. 

„Mit unserem Jahresergebnis 2022 haben wir unterstrichen, dass Accelleron voll auf Kurs ist“, wird CEO Daniel Bischofberger in der Mitteilung zitiert. „Unsere Eigenständigkeit eröffnet uns neue strategische Optionen, um die Dekarbonisierung im Bereich Marine & Energy zu beschleunigen und einen Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen, die wir mit Entschlossenheit und Leidenschaft nutzen werden.“ Für das laufende Jahr strebt Accelleron ein organisches Umsatzwachstum zwischen 2 und 4 Prozent an. hs

back