Hauptmenü

back

Post baut Logistikzentrum im Aargau aus

 
Am Standort Villmergen soll bis 2025 das grösste Lagerlogistikzentrum der Post entstehen. Visualisierung: Schweizerische Post AG

Bern/Villmergen AG - Die Post baut ihr Logistikzentrum im Kanton Aargau aus. In Villmergen soll bis 2025 auf fünf Stockwerken Lagerfläche das grösste Logistikzentrum der Post entstehen. Dafür investiert das Unternehmen 137 Millionen Franken.

Die Post baut ihr bestehendes Lagerlogistikzentrum am Aargauer Standort Villmergen aus. Bis 2025 soll dort auf fünf Stockwerken mit einer Lagerfläche von insgesamt 57'000 Quadratmetern das grösste Lagerlogistikzentrum des Unternehmens entstehen, informiert die Schweizerische Post AG in einer Mitteilung. Der Spatenstich für das 137 Millionen Franken schwere Projekt ist am 22. Juni erfolgt. 

„Der Aus- und Umbau hilft uns, die Industrie- und Handelsunternehmen in der Schweiz auch weiterhin mit Logistiklösungen von A bis Z zu versorgen und ihnen so den Zugang zum Markt zu vereinfachen“, wird Johannes Cramer, Leiter Logistik-Services und Mitglied der Konzernleitung der Post, in der Mitteilung zitiert. Für Ueli Lütolf ist die Post „eine wichtige Arbeitgeberin in unserer Gemeinde“. „Wir freuen uns, dass sie sich mit dem Ausbau ihres Logistikzentrums zu unserem Wirtschaftsstandort bekennt“, so der Gemeindeammann von Villmergen. Nach Angaben der Post sollen durch den Ausbau des Lagerlogistikzentrums rund 100 neue Stellen geschaffen werden. 

Der Ausbau in Villmergen soll zudem die Pläne der Post unterstützen, bis 2040 klimaneutral zu agieren. Dazu werde auf dem Dach des neuen Zentrums eine Photovoltaikanlage mit einer Jahresproduktion von mehr als 1200 Megawattstunden Solarstrom installiert, informiert das Unternehmen in der Mitteilung. Dies reiche aus, um den grössten Teil des Energiebedarfs des neuen Lagerlogistikzentrums zu decken. hs

back