Navigation

Sprunglinks

Coronavirus und häusliche Gewalt

Hier finden Sie Informationen zur Corona-Krise und häuslicher Gewalt. Die Beiträge werden laufend aktualisiert.

Wir befinden uns aktuell in einer schwierigen Situation. Nach Wochen der häuslichen Isolation gehen die Kinder wieder zur Schule, die Eltern zur Arbeit. Kontakte zu Nachbarn und Freunden sind wieder möglich, ebenso Freizeitbeschäftigungen ausser Haus. Trotz Lockerungen stehen bei vielen Personen nach wie vor Verunsicherung, Sorgen um die Familie, die Gesundheit und Existenzängste im Vordergrund. Wir wissen nicht, was in nächster Zeit auf uns zukommen wird. Eine solche Ausnahmesituation haben die meisten Menschen zuvor noch nie erlebt.

Unterstützung bei häuslicher Gewalt

Im Kanton Aargau können auch während der Coronazeit die bestehenden Unterstützungsmöglichkeiten in Anspruch genommen werden. Einige Beratungen finden aktuell wieder vor Ort statt (Stand Mai 2020).

Neu ab 1. Mai 2020
24h-Hotline der AHG für gewaltausübende Menschen
(anonym und kostenlos)
Tel. +41 62 550 20 15
www.ahg-aargau.ch (öffnet in einem neuen Fenster)

Wichtige Beratungs- und Schutzangebote

  • Beratungsstelle Opferhilfe Aargau Solothurn, Tel. +41 62 835 47 90
  • Anlaufstelle gegen häusliche Gewalt, Tel. +41 62 550 20 20
  • Frauenhaus Aargau-Solothurn, Tel. +41 62 823 86 00
  • ZwüscheHalt (für Männer), Tel. +41 56 552 08 70
  • Im Notfall: Polizei, Tel. 117

Für Kinder und Jugendliche

  • Bei Sorgen und Ängsten können sich Kinder und Jugendliche bei 147 melden. Per Telefon auf die Nummer 147 (gratis), oder zum chatten auf der Webseitewww.147.ch (öffnet in einem neuen Fenster)
  • Jugendliche ab 13 Jahren können sich beim Schulpsychologischen Dienst melden, Tel. +41 62 835 41 19, .
  • Für Jugendliche ab 16 Jahren ist ask! da, Tel. +41 62 832 64 40, .

Die Beratungen für Kinder und Jugendliche finden telefonisch oder per Chat statt und sind kostenlos. Bleibt nicht allein und holt euch Unterstützung in dieser schwierigen Zeit!

Tipps und Hilfestellungen

Bild vergrössern
@ 2020 Kanton Aargau

Nachfolgend finden Sie Tipps und Anleitungen, wie Sie und Ihre Familie die Corona-Krise gut meistern.

Anregungen für verschiedene Lebensbereiche: My home is my office, raus in die freie Natur, das Soziale leben, mit allen Sinnen geniessen (Stand Mai 2020).
Gemeinsam weiter in Zeiten von Corona (öffnet in einem neuen Fenster)

Info-Blatt des Kantons Aargau mit praktischen Tipps gegen Sorgen und Ängste, zum Umgang mit Kindern, gegen Langeweile, zur Verhinderung von Konflikten und Gewalt (Stand April 2020).
COVID-19-Pandemie. Tipps zum Umgang mit häuslicher Isolation und Quarantäne (PDF, 6 Seiten, 177 KB)

Merkblatt zur Prävention von Gewalt in verschiedenen Sprachen
Notfall-Kit für Männer unter Druck (öffnet in einem neuen Fenster)

Strategien zur Förderung der psychischen Gesundheit. Die Postkarten sind in 14 Sprachen erhältlich.
10 Schritte für psychische Gesundheit (öffnet in einem neuen Fenster)

Nationale Plakataktion

Am 28. April 2020 startete die nationale Plakataktion "Hilfe bei Spannungen zuhause". Mit Unterstützung von Geschäften wie Apotheken, Drogerien, Bäckereien-Confiserien und Gärtnereien werden Betroffene auf niederschwellige Art über Hilfsangebote bei häuslicher Gewalt informiert.

Machen Sie mit!
Auch Sie sind eingeladen, die Plakate und Infotafeln bekannt zu machen, sei es in Ihrer Einrichtung oder Ihrem Betrieb, in Geschäften, die Sie häufig besuchen oder über Social-Media. Danke für Ihre Unterstützung!

Plakate herunterladen
Im folgenden stehen die Plakate in dreizehn verschiedenen Sprachen zur Verfügung.

Weitere Infos zur nationalen Plakataktion (öffnet in einem neuen Fenster)

Interessante Artikel in den Medien