Navigation

Sprunglinks

Strafanstalt

Mit 199 Vollzugsplätzen erfüllt die Strafanstalt ihren gesetzlichen Auftrag der Sicherheit für Langzeitgefangene im geschlossenen Vollzug.

Erfahren Sie mehr über die JVA Lenzburg

Brief-, Paketpost und Besuchswesen

Briefpost

  • Der Gefangene kann Briefe empfangen und auf eigene Kosten absenden, soweit nicht durch Anzahl, Umfang oder Sprache die Kontrolle erheblich erschwert wird. Ein- und ausgehende Korrespondenz sowie andere Sendungen werden kontrolliert.
  • Eingehende Briefe haben die Adresse/Anschrift "Name und Vorname des Gefangenen, Postfach 75, 5600 Lenzburg" zu tragen.

Paketpost

  • Einzelheiten über die Paketpostregelung entnehmen Sie dem Merkblatt "Inhalte und Abwicklung der Paketpost"

Möchten Sie einen Gefangenen in der Strafanstalt besuchen?

  • Jede Besucherperson eines Gefangenen muss vorher mit dem Sozialdienst abgesprochen und die Besucherpersonalien müssen überprüft werden. Vorbestrafte Personen und ehemalige Gefangene erhalten in der Regel keine Besuchsbewilligung.
  • Die Besuchspersonen haben sich bei jedem Besuch mit einem gültigen Ausweispapier auszuweisen.
  • Jede Besuchsperson wird auf metallische sowie andere verbotene Gegenstände untersucht (Metallbogen, Röntgengerät). Alle männlichen Besucher ab 14 Jahren werden bei Besuchsantritt sowie beim Verlassen des Besuchsraumes biometrisch erfasst.
  • Weitere detaillierte Informationen entnehmen Sie dem Merkblatt "Gefangenenbesuche"

Bei Fragen oder Unklarheiten für Gefangenenbesuche, nehmen Sie bitte mit der Strafanstalt telefonisch Kontakt auf. Telefon-Nummer Besuchsaufsicht: 062 888 77 65

Merkblätter

Inhalte und Abwicklung der Paketpost (PDF, 366 KB)

Gefangenenbesuche (PDF, 506 KB)

Nach Oben