Navigation

Sprunglinks

Private Sicherheitsunternehmungen

Private Sicherheitsunternehmungen sind im Kanton Aargau bewilligungspflichtig. Zuständig für die Bewilligungen ist die Fachstelle SIWAS (Sicherheit / Waffen / Sprengstoffe). Mitarbeiter dürfen erst eingesetzt werden, wenn diese bei der Fachstelle SIWAS angemeldet sind.

Bedingungen und Bewilligungen

Allgemeine Hinweise

Allgemeine Hinweise

Eine Bewilligung ist erforderlich für folgende Tätigkeiten:

  • Personenschutz
  • Privatdetektei
  • Bewachung von Grundstücken, Gebäuden, gefährlichen Gütern und Werttransporten im Auftrag von Dritten
  • Nicht bewilligungspflichtig sind Sicherheitstätigkeiten in eigener Sache, insbesondere der firmeneigene Werk- und Personenschutz.

Nicht bewilligungspflichtig sind Sicherheitstätigkeiten in eigener Sache, insbesondere der firmeneigene Werk- und Personenschutz.

Voraussetzungen für die Erteilung der Bewilligung sind die Handlungsfähigkeit und der gute Leumund der geschäftsführenden Person.

Bewilligung zur Führung eines privaten Sicherheitsunternehmens beantragen

Sie beabsichtigen, einen Sicherheitsdienst oder eine Privatdetektei zu führen? Wir informieren Sie über die Bedingungen und weisen Sie durch den Bewilligungsprozess.

Voraussetzungen

Sie haben das Gesuch studiert und sich über Einschränkungen und gesetzlichen Grundlagen informiert.

Ablauf

Schritt 1

Formular "Gesuch um die Erteilung der Bewilligung für die Ausübung einer bewilligungspflichtigen Tätigkeit im Bereich der privaten Sicherheitsdienste im Kanton Aargau" ausdrucken und ausfüllen.

Schritt 2

Ausgefülltes Formular mit Beilagen per Post senden an:
Kantonspolizei Aargau, Fachstelle SIWAS 3502, Postfach, 5001 Aarau

Benötigte Unterlagen

  • Ausgefülltes Formular "Gesuch um die Erteilung der Bewilligung für die Ausübung einer bewilligungspflichtigen Tätigkeit im Bereich der privaten Sicherheitsdienste im Kanton Aargau"
  • Beilagen gemäss Gesuch

Fristen & Termine

Die Bearbeitung dauert zirka einen Monat. Reichen Sie daher Ihr Gesuch rechtzeitig ein.

Kosten

Die Kosten für die Bewilligung betragen Fr. 500.-.

Formulare & Online-Dienstleistungen

Die Fromulare finden Sie als PDF zum Download. Einzelne Dokumente können Sie online ausgefüllen, speichern und ausdrucken.

Rechtliche Grundlagen

Weisung des Regierungsrates (PDF, 6 Seiten, 36 KB)

Zustimmung Beizug privater Sicherheitsdienst lokale Sicherheit

Sie finden Informationen zum Beizug von privaten Sicherheitsdiensten für Gemeinden.

Ablauf

Schritt 1

Formular "Gesuch um Zustimmung für den Beizug privater Sicherheitsdienste zur Gewährleistung der lokalen Sicherheit durch Gemeinden" ausdrucken und ausfüllen.

Schritt 2

Ausgefülltes Formular mit Beilagen per Post senden an:
Kantonspolizei Aargau, Fachstelle SIWAS, Postfach 3502, 5001 Aarau

Benötigte Unterlagen

  • Ausgefülltes Formular "Gesuch um Zustimmung für den Beizug privater Sicherheitsdienste zur Gewährleistung der lokalen Sicherheit durch Gemeinden"
  • Beilagen gemäss Gesuch

Fristen & Termine

Das Gesuch ist vor dem Abschluss des Vertrages mit dem Sicherheitsunternehmen einzureichen.

Kosten

Keine

Formulare & Online-Dienstleistungen

Das Formular finden Sie als PDF zum Download oder Sie können das Gesuch online ausfüllen, speichern und ausdrucken.

Bewilligung Privat-Detektiv

Sie beabsichtigen, eine Privatdetektei zu führen? Wir informieren Sie über die Bedingungen und weisen Sie durch den Bewilligungsprozess.

Ablauf

Schritt 1

Formular "Gesuch um Erteilung der Bewilligung für die Ausübung einer bewilligungspflichtigen Tätigkeit im Bereich der privaten Sicherheitsdienste im Kanton Aargau" ausdrucken und ausfüllen.

Schritt 2

Ausgefülltes Formular mit Beilagen per Post senden an:
Kantonspolizei Aargau, Fachstelle SIWAS, Postfach 3502, 5001 Aarau

Benötigte Unterlagen

  • Ausgefülltes Formular "Gesuchum Erteilung der Bewilligung für die Ausübung einer bewilligungspflichtigen Tätigkeit im Bereich der privaten Sicherheitsdienste im Kanton Aargau"
  • Beilagen gemäss Gesuch

Fristen & Termine

Die Bearbeitung des Gesuchs nimmt zirka einen Monat in Anspruch.

Kosten

Kosten der Bewilligung Fr. 500.-.

Formulare & Online-Dienstleistungen


Bewilligung zur Ausübung für den Verkehrsdienst auf öffentlichen Strassen

Mitarbeiter privater Sicherheitsdienste müssen für die Ausführung von Verkehrsdiensten auf öffentlichen Strassen eine Grundausbildung und eine Prüfung absolvieren.

Voraussetzungen

Robuste Gesundheit und gutes Standvermögen, gutes Einschätzungsvermögen von komplexen Verkehrsabläufen.

Ablauf

Neu müssen Sie sich für den Grundkurs Verkehrsdienst über die Homepage des Verbandes Aargauer Regionalpolizeien VAG anmelden (www.vag.ch (öffnet in einem neuen Fenster)). Bei erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie durch das System eine Anmeldebestätigung.

Benötigte Unterlagen

Die administrative Organisation, Bestätigung und Betreuung der Kurse erfolgt durch das Weiterbildungssekretariat der FHNW; Frau Miriam Müller, miriam.mueller1@fhnw.ch, Tel. 056 202 79 06.

Sie können sich für den ganzen Kurs (Grundkurs inkl. Prüfung) oder nur für die Prüfung, falls Sie den Grundkurs bereits absolviert haben, anmelden. Die Termine finden Sie auf der VAG-Homepage.

Fristen & Termine

14 Tage vor der Kursdurchführung werden Sie per E-Mail kontaktiert und es werden Ihnen alle Detailinformationen zur Kursdurchführung bekannt gegeben. Bitte beachten Sie, dass Sie die Einladung mit Detailinformationen nicht mehr per Post erhalten werden.

Nach dem Kurs stellen wird Ihnen, bzw. Ihrer Firma das Zertifikat per Post zugestellt.

Kosten

Homepage VAG (öffnet in einem neuen Fenster)

Formulare & Online-Dienstleistungen

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Gerne beraten wir Sie zu unseren Dienstleistungen.

Rechtliche Grundlagen

Gesetz über die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit (Polizeigesetz, PolG) vom 6. Dezember 2005

Einsatz von privaten Sicherheitsdiensten zur Ausstellung von Ordnungsbussen im ruhenden Verkehr

Einsatz von privaten Sicherheitsdiensten im Auftrag einer Gemeinde oder Regionalpolizei im ruhenden Verkehr zur Ausstellung von Ordnungsbussen ohne Einkassierung von Bussenbeträgen

Voraussetzungen

  • Gemeinde verfügt über eine Bewilligung der Fachstelle SIWAS für den Beizug privater Sicherheitsdienste zur Gewährleistung der lokalen Sicherheit
  • Die Sicherheitsdienstfirma verfügt über eine Bewilligung der Fachstelle SIWAS für die Ausübung von Sicherheitdienstaufgaben im Kanton Aargau
  • Zertifikat der Ausbildung Ordnungsbussen im ruhenden Verkehr für Sicherheitsdienstmitarbeitende vorhanden
  • Infplichtnahme des/der Sicherheitsdienstmitarbeitende durch den Chef der zuständigen Regionalpolizei

Ablauf

gemäss Ablaufschema "Ordnungsbussenausstellung druch private Sicherheitsdienste"

Benötigte Unterlagen

ausgefüllte Formulare an die Fachstelle SIWAS senden

Fristen & Termine

keine

Kosten

gemäss Gebührentarif (PDF, 21 KB)

Formulare & Online-Dienstleistungen

Gesuch um Zustimmung für den Beizug privater Sicherheitsdienste zur Gewährleistung der lokalen Sicherheit der Gemeinde (PDF, 26 KB)

Gesuch um die Erteilung für die Ausübung eineer bewilligungspflichtigen Tätigkeit im Bereich der privaten Sicherheitsdienste im Kanton Aargau (PDF, 31 KB)

Ablaufschema "Ordnungsbussenausstellung durch private Sicherheitsdienste; Neues Gesuch der Gemeinde" (PDF, 93 KB)

Ablaufschema "Ordnungsbussenausstellung durch private Sicherheitsdienste; Nachmeldung Mitarbeiter" (PDF, 23 KB)

Meldeblatt Mitarbeitende privater Sicherheitsdienste (PDF, 19 KB)

Inpflichtnahmeformular für die Ausstellung von Ordnungsbussen im ruhenden Verkehr (PDF, 10 KB)

Merkblatt über den Einsatz von privaten Sicherheitsdiensten zur Ausstellung von Ordnungsbussen im ruhenden Verkehr (PDF, 20 KB)

Rechtliche Grundlagen

Gesetz über die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit (Polizeigesetz, PolG) vom 6. Dezember 2005

Merkblatt über den Einsatz von privaten Sicherheitsdienst zurAusstellung von Ordnungsbussen im ruhenden Verkehr

Verschiedenes/Weisung DVI