Navigation

Sprunglinks

Gesunde Zähne

Zähne sind für die Gesundheit und das Wohlbefinden sehr wichtig. Gründliches Zähneputzen und jährliche Kontrolluntersuchungen sorgen dafür, dass die Zähne gesund bleiben. Gesunde Zähne tragen zu einer guten Entwicklung bei und helfen beim Kauen und Sprechen.

Wie sieht die Zahnpflege in der Aargauer Volksschule aus?

Zur Schulzahnpflege gehören:

  • die regelmässige Schulzahnprophylaxe in den Schulklassen
  • ein jährlicher kostenloser Kontrolluntersuch bei einer Zahnärztin oder einem Zahnarzt.

Die Schulzahnpflege im Kanton Aargau ist im Schulgesetz und in der Verordnung über die Schuldienste geregelt.

Wie sieht die Schulzahnprophylaxe in der Schule aus?

Vom Kindergarten bis und mit der 6. Primarschulklasse gehen Fachpersonen für Schulzahnprophylaxe in die Schulklassen. In der Regel findet die Schulzahnprophylaxe vier Mal pro Schuljahr statt.

Die Kinder lernen so die richtige Technik zur Reinigung der Zähne. Sie hören, welche Ernährung ihren Zähnen guttut und wie ihre Zähne und ihr Zahnbett gesund bleiben. Die Fachpersonen zeigen den Kindern auch, wie die Zähne und das Zahnbett aufgebaut sind. Die Eltern erhalten ebenfalls Informationen (z. B. an einem Elternabend).

Die Lektionen der Schulzahnprophylaxe werden von den Gemeinden finanziert und finden während der regulären Schulzeit statt.

Warum ist eine regelmässige zahnärztliche Kontrolluntersuchung wichtig?

Mit einer jährlichen Zahnkontrolle beim Zahnarzt bzw. bei der Zahnärztin können frühzeitig Probleme erkannt und behandelt werden. Dazu gehören Karies, Missbildungen der Zähne, Fehlstellungen der Zähne oder des Kiefers. Je früher diese Probleme erkannt werden, desto besser können sie behandelt werden.

Die Zahnärztin oder der Zahnarzt spricht auch die Mundhygiene an und gibt praktische Tipps. Falls nötig, wird eine Fluoridierung oder Zahnreinigung empfohlen.

Wie läuft die zahnärztliche Kontrolluntersuchung ab?

Eltern melden ihr Kind bei einer Zahnärztin oder bei einem Zahnarzt ihrer Wahl zur jährlichen Kontrolle an. Ideal ist, wenn die Zahnarztpraxis im Kanton Aargau ist. Die erste Kontrolluntersuchung erfolgt im Kindergarten. Danach wird jedes Jahr eine Kontrolle durchgeführt. Die letzte Kontrolle ist im 9. Schuljahr vorgesehen.

Die Kosten für die Kontrolluntersuchungen werden von der Wohngemeinde des Kindes übernommen. Beim Kindergarteneintritt erhalten die Eltern ein Gutscheinheft. Dieses enthält Gutscheine für 11 Jahreskontrollen. Die Kontrollen und das Einlösen der Gutscheine sind freiwillig, werden jedoch sehr empfohlen.

Die Eltern beziehungsweise das Kind bringen den Gutschein zur Zahnärztin oder zum Zahnarzt mit. Dort füllt die Zahnärztin oder der Zahnarzt den Befund aus und sorgt für die Abrechnung mit der Wohngemeinde.

Was kostet die zahnärztliche Kontrolluntersuchung?

Dank dem Gutscheinheft fallen keine Kosten für die Eltern an. Die jährlichen Kontrolluntersuchungen werden von der Wohngemeinde bezahlt. Wichtig ist, dass die Zahnarztpraxis in der Schweiz ist. Ansonsten können die Kosten nicht übernommen werden.

Falls es im Anschluss eine Behandlung braucht, sind diese Kosten von den Eltern zu übernehmen.

Was ist die Aufgabe der Eltern beim Kontrolluntersuch?

Sie melden Ihr Kind bei einer Zahnärztin oder bei einem Zahnarzt Ihrer Wahl zur jährlichen Kontrolle an. Beim Untersuch geben Sie den Gutschein in der Zahnarztpraxis ab.

Das Gutscheinheft bewahren Sie während der ganzen Schulzeit auf.

Wie bleiben die Zähne gesund?

Für gesunde Zähne sind wichtig:

  • Gründliches Zähneputzen nach jeder Hauptmahlzeit. Ideal ist drei Mal am Tag während drei Minuten.
  • Regelmässige Zahnarztkontrollen
  • Anwendung von Fluoriden (z. B. Fluoridzahnpasta, fluoridiertes Speisesalz)
  • Gesunde, zuckerarme Ernährung

Karies entsteht, wenn bestimmte Bakterien und Zucker im Mundbereich sind. Dadurch gibt es Löcher in den Zähnen. Bereits die Milchzähne können durch Karies stark beschädigt werden. Die Löcher können zu starken Schmerzen führen. Und die Schäden können auf die bleibenden Zähne übertragen werden. Gründliches Zähneputzen und zuckerarme Znüni und Zvieri sind deshalb von klein auf sehr wichtig.

Worauf ist beim Zähneputzen zu achten?

Die Zähne sollen nach jeder Hauptmahlzeit und zusätzlich nach jeder zuckerhaltigen Zwischenmahlzeit geputzt werden. Am Abend ist eine besonders gründliche Reinigung wichtig.

Das Merkblatt der Schweizerischen Zahnärztegesellschaft SSO zeigt, worauf beim Zähneputzen zu achten ist. Es gibt auch ein Merkblatt zur Reinigung mit der Schallzahnbürste.

Mehr zum Thema