Navigation

Sprunglinks

Schwerpunkte 2021-2024

Der Kanton Aargau orientiert sich bei der Festlegung der Schwerpunkte jeweils an den strategischen Schwerpunkten von Gesundheitsförderung Schweiz.

Gesundheitsförderung Schweiz (öffnet in einem neuen Fenster) unterstützt das Schwerpunktprogramm Bewegung und Ernährung finanziell bei der Umsetzung der Massnahmen. Dabei stehen die Erreichung der Ziele der Nationalen Strategie "Prävention nichtübertragbarer Krankheiten" (NCD-Strategie (öffnet in einem neuen Fenster)) 2017-2024 im Fokus.

Argumente für die Förderung von Bewegung und ausgewogener Ernährung

Um dieses Video anzusehen, benötigen Sie die neueste Version des Flash-Player und aktiviertes JavaScript in Ihrem Browser.

Die Struktur des Schwerpunktprogramms basiert auf den vier Programm-Ebenen (öffnet in einem neuen Fenster) Interventionen, Policy, Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit. In diesen Bereichen setzt der Kanton Aargau verschiedene Massnahmen um, die jährlich evaluiert und bei Bedarf durch neue Massnahmen ergänzt werden.

Um eine möglichst nachhaltige Wirkung zu erzielen, werden Fachorganisationen, Schulen, Verwaltung und Fachstellen direkt in die Planung und Umsetzung der Projekte eingebunden. Dazu gehören auch die gezielte Unterstützung und Weiterbildung von Fachpersonen, die Familien beraten und begleiten.

Das Schwerpunktprogramm verfolgt für die Jahre 2021-2024 folgende übergeordnete Ziele:

  • Gesundheitskompetenzen bei Familien - im Speziellen bei vulnerablen Bevölkerungsgruppen - zu fördern
  • Organisationen wie Spielgruppen, Kindertagesstätten und Schulen dabei zu unterstützen, gesundheitsförderliche Rahmenbedingungen zu schaffen
  • Öffentliche Lebensräume so zu gestalten, dass sie Bewegung und gesunde Ernährung im Alltag fördern

Um diese Ziele voranzutreiben, werden diverse Projekte und Angebote umgesetzt. Ausserdem bietet der Kanton Aargau die Möglichkeit an, Materialien zu bestellen oder herunterzuladen.