Navigation

Sprunglinks

Baustelle

Bauphasen

Die Gesamtbauzeit beträgt rund drei Jahre und ist in vier Hauptphasen unterteilt. Die Bauphasen sind zeitlich und räumlich so angeordnet, dass möglichst wenige verschiedene Verkehrsführungen und Verkehrsumstellungen erforderlich sind. Aufgrund der notwendigen Anschlüsse an die bestehenden Strasseninfrastrukturanlagen wie der Kreisel West auf der Aarauerstrasse, die Sanierung und der Neubau der Habsburgbrücke und der Bereich Zubringer in Hausen ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Die unten aufgeführten Bauphasen werden zurzeit durch die Bauunternehmung mit der Bauleitung im Detail geplant. Entsprechend kann es noch zu kleineren Verschiebungen kommen.

Bauphase 1

Die Bauphase 1 beginnt Anfang Mai 2019 und dauert rund neun Monate. Sie beinhaltet den Neuanschluss Kreisel West und das Brückenobjekt B-296 inklusive Neuanschluss Industrie. Zur Baustelle und zur Industrieerschliessung müssen die Steinmattstrasse und der Reitweg so ausgebaut werden, dass mit diesen Verkehrsflächen und der IGSE-Piste ein Ringverkehr eingerichtet werden kann. Für die Instandsetzungsarbeiten an der Habsburgbrücke wird diese vollständig gesperrt. Somit muss der öffentliche Bus (Buslinie B366) sowie die Zufahrt Richtung Habsburg umgeleitet werden.

Bauphase 2

Die Bauphase 2 dauert rund fünf Monate. Sie umfasst den Neubau des Brückenobjekts B-295, den Anschluss Hausen und die Trassee-Arbeiten im Bereich des Süd- und Westastes. Zudem werden in dieser Bauphase die ersten Stützmauern im Bereich des Westastes erstellt.

Bauphase 3

Die Bauphase 3 ist die längste der vier Hauptbauphasen und dauert rund 16 Monate. In dieser Phase werden die Trasseebauten im Süd- und Westast und das Strassentrassee der K 401 fertig gestellt. Als Kunstbauten werden in dieser Bauphase die Lärmschutzwände und Rampen im Bereich des Südastes realisiert.

Bauphase 4

In der letzten Bauphase werden die Bahnübergänge ausgebaut, teilrückgebaut oder aufgehoben. Diese Arbeiten sind von den vorgesehenen Arbeiten durch die SBB abhängig. Ab dieser Bauphase wird die Unterwerkstrasse saniert. Die Umfahrung soll zu einem grossen Teil in Betrieb genommen werden.

Parallel mit den Arbeiten am Bahnübergang Hunziker werden auch die Spuranpassungen und die Einbauten auf der Aarauerstrasse umgesetzt. Die Fertigstellung ist für Dezember 2022 geplant.

Baustellen-Newsletter

Meilensteine

VorbereitungsarbeitenMärz / April 2019
BaustartMai 2019
Bauphase 1ca. 9 Monate
Bauphase 2ca. 4 Monate
Bauphase 3ca. 16 Monate
Bauphase 4 – Abschlussarbeitenca. 10 Monate
FertigstellungMitte 2022

Verkehr

Aufgrund der notwendigen Anpassungen im Bereich der bestehenden Infrastrukturanlagen (Aarauerstrasse, Habsburgstrasse und Zubringer Hausen) müssen zeitweise Lichtsignalanlagen eingerichtet werden. Ziel ist es, eine zweispurige Verkehrsführung anbieten zu können. Während der Bauphase 1 ist die Habsburgbrücke gesperrt. Eine entsprechende Verkehrsumleitung für den Individualverkehr wird über die Unterwerkstrasse eingerichtet.

Sollte es sich zeigen, dass während der Bauarbeiten Verkehrsbeziehungen kritisch werden, werden entsprechende Massnahmen geprüft und umgesetzt.

Nach Oben