Navigation

Sprunglinks

energieAARGAU: Monitoring-Bericht 2020

Der erste Monitoring-Bericht zur kantonalen Strategie energieAARGAU zeigt auf: Die Hauptziele bei der Energie- und Stromeffizienz, der erneuerbaren Stromproduktion sowie der Versorgungssicherheit wurden erreicht. Um die energie- und klimapolitischen Ziele von Bund und Kanton zu erreichen, sind aber weitere Anstrengungen nötig. Insbesondere in den Bereichen Gebäude und Mobilität sind die Herausforderungen gross.

Im Juni 2015 hat der Grosse Rat die kantonale Energiestrategie energieAARGAU mit folgenden drei Stossrichtungen beschlossen: Stärkung des Energiekantons, nachhaltige Entwicklung, Erhalt der Versorgungssicherheit. Gleichzeitig mit dem Beschluss von energieAARGAU hat der Grosse Rat dem Regierungsrat den Auftrag gegeben, die Erreichung der Ziele zu messen und regelmässig darüber Bericht zu erstatten. Mit dem im März 2021 publizierten Monitoring-Bericht präsentiert der Kanton erstmals eine Standortbestimmung.

Der Bericht zeigt, dass der Kanton Aargau insbesondere bei den Hauptzielen gut unterwegs ist und die Zielsetzungen aus der Strategie bisher erfüllt werden. Die Herausforderungen bleiben jedoch gross. Insbesondere der ab 2020 steiler werdende Zielpfad sowie das nationale Netto-Null-Klimaziel 2050, welches auch der Aargauer Regierungsrat unterstützt, erfordern zusätzliche Massnahmen. In den Handlungsfeldern Gebäude wie auch Mobilität konnten einige Zielvorgaben für 2020 nicht erreicht werden. Der ausführliche Monitoring-Bericht kann hier heruntergeladen werden: