Navigation

Sprunglinks

zurück

tanz&kunst Königsfelden: "Ikarus – stirb oder flieg!"

Contemporary- Flamenco- und Breakdance beflügeln sich gegenseitig

Start
Ende
Ort5210 Windisch
Frau wird während des Tanzes durch die Luft gewirbelt
© tanz&kunst

Mit tanz&kunst Königsfelden setzt die künstlerische Leiterin Brigitta Luisa Merki stets von Neuem eigenwillige und berührende Akzente. Ihre interdisziplinären Inszenierungen verleihen der Klosterkirche neuen Glanz, indem sie Tanz, Musik und Kunst zu eindringlichen Gesamtkunstwerken vereinen.

In der diesjährigen Produktion findet der tragische Ikarusflug aus der griechischen Sagenwelt Einzug im sakralen Ort. Ein internationales Ensemble von 13 TänzerInnen und 8 MusikerInnen folgt der Sehnsucht und Verzückung vom visionären Flug zur Sonne und interpretiert den Mythos neu. Im skulptural verwandelten Kirchenraum loten Contemporary- Flamenco- und Breakdancer zur eigens für diese Inszenierung komponierten Musik ihre Flugkünste aus. Unterschiedliche tänzerische und musikalische Stile und Sparten beflügeln sich gegenseitig und nehmen dabei neue Gestalt an.

Freitag und Samstag ab dem 25. Mai 2019 bietet das Museum Aargau kostenlose Kurzführungen mit dem Titel "Römer und Habsburger entdecken" an. Treffpunkt vor dem Hauptportal der Klosterkirche.

Detailinformationen

  • Uraufführung: 24. Mai 2019, danach 23 Vorstellungen bis 23. Juni 2019
  • Vorstellungen: Jeweils Mittwoch bis Sonntag, 21 Uhr.
  • Choreografie: Rob Kitsos und Brigitta Luisa Merki
  • Musik: Christoph Huber
  • Skulpturen: Roman Sonderegger

Vorstellungen und Tickets

  • Departement Bildung, Kultur und Sport
zurück
Nach Oben