Navigation

Sprunglinks

zurück

Geheimnisvolle Wolke

Von Ruth Huber, Regisseurin und Schauspielerin

© Lowtech Magic
© Lowtech Magic
© Lowtech Magic

Mit unserem Stück wollen wir dazu anregen, der Fantasie, die immer wieder neue Wege schafft und Kräfte freisetzt, Raum zu geben.

Cornelia Hanselmann und Ruth Huber

Mit der Compagnie "Lowtech Magic" arbeiten wir zurzeit an einem neuen Stück "Wolke" für Kinder ab 4 Jahren. Die Hauptfigur ist das Mädchen Lou. Sie hat ein Geheimnis. Bei ihr Zuhause wohnt eine kleine Wolke. Eigentlich ist sie bisher nur in ihrem Zimmer einquartiert, denn Papa weiss noch nichts davon. Seit das weisse feuchte Etwas abgestürzt und direkt auf Lous Kopf gelandet ist, erforscht sie es. Nach einigen Experimenten inklusiv Dampfbad gewinnt die Wolke wieder an Schwung und wird zur besten Freundin, zum Hund, Spielwiese und schwebenden Kopfkissen. Es wachsen kühne Wolkenburgen und Lou taucht ein ins Wolkenmeer. Doch die Wolke nimmt ungeahnte Dimensionen an und bringt mit Regengüssen und Kälteeinbrüchen den Familienalltag ziemlich durcheinander. Wie findet man im Nebel den Küchentisch? Was tun mit den all den Pfützen im Kinderzimmer. Papa findet: Die Wolke muss raus. Lou findet: Auf keinen Fall!

Bilderbuch als Inspiration

Inspiriert zu dem Stück hat uns das Bilderbuch "Als die Wolke bei uns wohnte" von Sabine Bohlmann und Susanne Strasser. Das Thema Fantasie im Alltag und die Wandelbarkeit des Phänomens Wolke haben uns sofort angesprochen und eignen sich für ein sinnliches und bildhaftes Theaterstück wunderbar. Ähnlich wie in vorhergehenden Produktionen stehen auch in diesem Stück, inszeniert von Ruth Huber, das Zusammenspiel und die Beziehung zwischen Menschen bzw. Schauspielerinnen, Schauspielern und Materialien im Vordergrund. Die Bewegungsschauspielerin Cornelia Hanselmann und der Figurenspieler Marius Kob erzählen die Geschichte ohne viele Worte, dafür mit Körpereinsatz, Wasserkocher, Watte und Konfettischnee. Sie animieren Objekte und lassen die Wolke immer neue wundersame Formen annehmen.

Wenn Geräusche Bilder erzeugen

Die eigens komponierte Musik und Geräuschkulisse von Christoph Scherbaum bilden den Soundtrack, der in unserem Kopf lebhafte Strassen und heftige Gewitter hervorzaubert. Das Setting des Stücks ist nah an der Lebenswelt der Kinder und doch voller Überraschungen. Wie sehr die Kinder von der Beziehung zwischen dem Mädchen Lou und der Wolke fasziniert sind, hat sich in unseren Tryouts mit Kindern eines Kindergartens und einer ersten Klasse sofort gezeigt. Wolken sind ein besonders gutes Übungsfeld für Fantasie. Über das alltägliche Phänomen lässt sich staunen und rätseln. Wolken laden uns alle ein – Kinder und Erwachsene – sich Zeit zu nehmen, um eine Idee, ein Spiel oder eine Geschichte entstehen zu lassen. Mit unserem Stück wollen wir dazu anregen, der Fantasie, die immer wieder neue Wege schafft und Kräfte freisetzt, Raum zu geben. Dazu gehören auch Improvisation und ein Prise Chaos!

Text: Ruth Huber

© Irene Müller

Ruth Huber arbeitet als freischaffende Regisseurin und Schauspielerin mit diversen Gruppen im professionellen Erwachsenentheater sowie im Kinder- und Jugendtheater, u.a. mit "Lowtech Magic".
www.ruthhuber.ch (öffnet in einem neuen Fenster)

zurück