Navigation

Sprunglinks

zurück

Generationenspiel: "Zeitmaschine bauen!"

Verein Zeitmaschine.TV – Medienkunst & Film – 7. bis 9. Klasse, Sekundarstufe II

Seniorin mit Telefonhörer und Junge mit Computer als Collage Bild vergrössern
© Zeitmaschine.TV

Schülerinnen und Schüler recherchieren und produzieren Kurzfilme, die sie online veröffentlichen. Im Zweier-Team besuchen sie Zeitzeugen und erfassen deren Erinnerung als Tonspur. Mit Hilfe ihrer Smartphones und der App "Z-moviemaker" schneiden sie diese zu kurzen Clips und verarbeiten diese beim Zweitbesuch zusammen mit Fotos aus den Privatalben und weiteren Quellen zu Kurzfilmen. Die veröffentlichen sie auf Projektseiten im Internet. Eine beliebte Option zum Abschluss bildet eine Clip-Show zu Händen von Zeitzeugen und Öffentlichkeit.

Das Generationenspiel lässt sich im Rahmen des Stundenplanes während rund fünf Wochen oder als Projektwoche umsetzen. Der Projektablauf ist ein Wechselspiel zwischen dem Projektleiter und den Teams. Lehrpersonen können einzelne Aspekte mit Hilfe der Begleitlehrmittel im Unterricht zusätzlich vertiefen. Eine Option bildet die Umsetzung mit einem zusätzlichen Partner wie einem Archiv oder einer Altersinstitution.

Detailinformationen

Datennach Vereinbarung
Technische VoraussetzungenKonferenztool für Klassenchat, Computer, Internet
KostenFr. 2'500.– (mit Impulskredit Fr. 1'250.–)
DauerRund 18 Lektionen, inklusive Eigenaktivität, verteilt über drei bis fünf Wochen
Gruppengrösseeine Schulklasse
KontaktChristian Lüthi, Tel. 031 534 63 16,
Websitewww.zeitmaschine.tv/generationenspiel (öffnet in einem neuen Fenster)
www.z-moviemaker.com (öffnet in einem neuen Fenster) (Film-App zum Projekt)

Um dieses Video anzusehen, benötigen Sie die neueste Version des Flash-Player und aktiviertes JavaScript in Ihrem Browser.

zurück