Navigation

Sprunglinks

zurück

"Z'Müüswange händs de Tüüfu gfange" – Musikalische Sagen und Geschichten

Charlotte Wittmer – Bibliothek – 4. bis 9. Klasse

Frau mit Akkordeon
© Pino Stranieri

Inmitten einer Bücherwelt, zwischen den Regalen der Bibliothek, werden alte Sagen und Geschichten aus der Jurasüdfuss-Gegend auf erfrischend humorvolle Weise erzählt. Die meisten davon sind aus der umfangreichen Sagensammlung von Ernst Ludwig Rochholz und wurden vom Aargauer Autor Hansjörg Schneider bearbeitet. Während das Seufzen und Trommeln auf dem Akkordeon den Teufel begleitet, springen die Härdmannli zu den lüpfigen Tönen vom kleinen Örgeli um ihr Leben, führen die zarten Saitenklänge der Mandola in ein altes Liebeslied oder bringen die sphärischen Töne des Wasserglases das Publikum zu einem Brunnen, welcher von einem traurigen Schicksal erzählt. Die Musik auf den unterschiedlichen Instrumenten ist ein wichtiger Bestandteil dieser Aufführung und lässt so das Gehörte intensiver und sinnlicher erleben.

Anschliessend dürfen die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen alten Sagenbüchern stöbern. Und wer weiss: Vielleicht erinnern sie sich plötzlich an eine eigene "gschpässige" Geschichte aus ihrer Gegend.

Detailinformationen
Ortin den Bibliotheken Aarau, Baden, Birrwil, Bremgarten, Brugg, Buchs, Fahrwangen, Lenzburg, Lupfig, Meisterschwanden, Mellingen, Möhlin, Möriken, Obersiggenthal (Nussbaumen), Rothrist, Sarmenstorf, Schöftland, Seengen, Seon, Wallbach, Wettingen, Widen, Windisch, Wohlen, Zofingen
Datennach Vereinbarung
Kosten / DauerFr. 800.– für eine Stunde (mit Impulskredit Fr. 400.–)
FahrtkostenBeteiligung möglich
Gruppengrösseeine bis zwei Schulklassen
Spiel und MusikCharlotte Wittmer, www.charlottewittmer.ch (öffnet in einem neuen Fenster)
Kontakt / Anmeldungin den Bibliotheken

Kontakt Bibliotheken

zurück