Hauptmenü

Zurück

JUNGE MARIE wirft bodybild über den Haufen

An welchen Körperbildern orientiere ich mich? Bin ich "normal", bin ich "cool", will ich "schön" sein? Und warum gibt es keinen Hashtag, der zu mir passt?

Das Theater JUNGE MARIE erarbeitet mit Aargauer Jugendlichen ein Theaterstück zum Thema Körperbilder. Das Stück spielt in der Turnhalle – einem ungewöhnlichen und sehr aktiven Theaterraum. Um das allgegenwärtige Thema im Dialog mit den Schülerinnen und Schülern zu untersuchen, bietet die Vermittlung vom THEATER MARIE und der Bühne Aarau mit Expertinnen und Experten aus der Medienwelt Fotografie-Workshops an.

bodybild (and now i’m gonna roll myself in glitter and roll down that hill wie eine nuss im herbst)

Foto: Mali Lazell

...ich bin ja hier die ganze zeit live UND DAS IST DER TOTALE STRESS ich muss mich doch beweisen als cool und stark und sexy erweisen DIE GANZE ZEIT…

Julia Haenni Zitat aus dem Stück

Die erste Spielzeit der neuen THEATER MARIE-Leitung ist eröffnet: Gemeinsam mit 12 Jugendlichen aus dem Aargau stellt sich Julia Hänni dem allgegenwärtigen Thema Körperbilder, das fast alle Jungendlichen stark umtreibt und das einige von uns bis ins hohe Alter nicht loslässt.

Zentral dabei ist der Ort, an dem das Theaterprojekt gespielt wird. Das Stück spielt in der Turnhalle – dem Ort des Vergleichs, der Leistung, aber auch der Kooperation und des Spiels. Es ist der Ort, an dem die Jugendlichen sich sicher fühlen oder immer wieder Verunsicherung erleben.

Der Titel des Stücks verdeutlicht die Vielschichtigkeit des Themas: In Zeiten, in denen sexistische Werbung, Fitnesswahn und eindimensionale Geschlechteridentitäten die Norm sind, in denen aber das authentische sich selbst Sein als Ideal verkauft wird, wird mein Körper ständig in Frage gestellt. Ob ich will oder nicht, die vorherrschenden und sich ständig wandelnden Bilder von Gesundheit, Schönheit und Normalität beeinflussen meinen "Style", meine Freundinnen und Freunde, meine Partnerschaften, meine Sexualität, meine Berufswahl. Sie beeinflussen, was ich will und was ich mir zutraue, was ich mir ermögliche – oder was mir ermöglicht wird.

Was seht ihr in mir? Wie will ich mich darstellen? Und wie sehe ich die andern?

Die Schauspielenden aus dem Aargau stellen sich ihren eigenen Fragen und dadurch sprechen sie die Schülerinnen und Schüler und ihre Realität direkt an. Dabei liegt der Fokus auf der Veränderung: Wie lernen wir uns selbst zu lieben und unsere Diversität(en) zu feiern, statt sie als Stress zu erleben? Wie empowern wir uns und werden zusammen stark?

So entsteht ein humorvolles, politisches und persönliches Theaterstück, das Raum schafft für diversere Körperbilder, die mit den Aargauer Schülerinnen und Schülern im Anschluss an die Vorstellungen diskutiert werden.

Workshops mit Expertinnen und Experten

Um die zentralen Fragen mit den Schülerinnen und Schülern in ihren Alltag transportieren zu können, bieten wir vorbereitende Workshops als wichtigen Bestandteil des Theaterbesuchs an. Andrea Brunner, Vermittlung THEATER MARIE, bietet mit Nina Curcio und Jonas Egloff, Theaterpädagogin und Theaterpädagoge der Bühne Aarau, einen interaktiven Workshop an.

Als Input aus der Werbewelt werden Expertinnen und Experten aus den Bereichen Fotografie und Marketing zu den Workshops eingeladen. Zusammen mit Gästen wird das zentrale Thema von der bildhaften Seite betrachtet. Gemeinsam mit den Jugendlichen werden Bilder gesucht, fotografiert und diskutiert. Damit wird ein medialer Zugang geschaffen und den Schülerinnen und Schülern eine aktive Teilnahme und Auseinandersetzung mit dem Thema ermöglicht.

Text: Julia Haenni und Andrea Brunner

Julia Haenni

Julia Haenni lebt und arbeitet als freie Autorin, Regisseurin und Performerin in der Schweiz und in Deutschland. Sie studierte Theaterregie an der Zürcher Hochschule der Künste sowie Theaterwissenschaft und Germanistik an den Universitäten Bern und Berlin. Sie arbeitet mit Laien und Profis, Erwachsenen und jungen Menschen, für die freie Szene und am Stadttheater. Für die JUNGE MARIE hat Julia bereits GO TELL geschrieben.

Andrea Brunner

Andrea Brunner ist Produktionsleiterin, Musik- und Theaterpädagogin und studierte an der Zürcher Hochschule der Künste. Ab August 2022 ist Andrea Brunner zusammen mit Julia Haenni Teil des neuen Leitungsteams des THEATER MARIE und übernimmt die Vermittlung und Produktionsleitung von "bodybild".