Hauptmenü

DigiProject

DigiProject bietet Aargauer Kulturinstitutionen und Festivals finanzielle Unterstützung von digitalen Projekten. Die finanzielle Unterstützung wird ein Mal pro Jahr während des Förderzeitraums (2022–2024) zugesprochen. Die Eingabefrist für das zweite Förderjahr ist am 30. April 2023.

Im Bereich der Projektförderung sieht das Förderprogramm mit der Massnahme DigiProject die finanzielle Unterstützung von Aargauer Kulturinstitutionen und Festivals vor, die Entwicklungsvorhaben im digitalen Bereich vorantreiben möchten. Die Fachjury wählt jährlich digitale Projekte zur Umsetzung aus. Das Förderprogramm finanziert 50 Prozent der Gesamtkosten der Projekte von Kulturinstitutionen und Festivals. Alle Projekte müssen bis Ende 2024 abgeschlossen sein.

Eingabe DigiProject

Aargauer Kulturinstitutionen und Festivals können für die Umsetzung eines digitalen Projekts finanzielle Unterstützung für das zweite Förderjahr bis zum 30. April 2023 beantragen. Die Projekteingaben werden durch die Fachjury beurteilt.

Jury

  • Sabine Himmelsbach, Direktorin, Haus der elektronischen Künste
  • Christian Rohner, Leiter Ausstellungen und digitales Museum, Museum für Kommunikation
  • Valentin Spiess, Gründer und Verwaltungspräsident, iart
  • Michel Vust, Delegierter für Kultur, Stadt Biel
  • Fachstelle Kulturvermittlung, Kanton Aargau