Navigation

Sprunglinks

zurück

Spezial: Frauenstreik

Am 14. Juni 1991, also vor 30 Jahren, beteiligten sich Hunderttausende Frauen in der ganzen Schweiz an Protest- und Streikaktionen für ihre Rechte. Es handelte sich um die grösste öffentliche Mobilisierung seit dem Landesstreik von 1918.

Frauenstreik 1991, Frauen in Aarau mit Banner: "Frauen wollen Taten sehen"
© StAAG
Frauenstreik 1991, Frauen sitzen mit Bannern und Ballonen am Boden.
Siegfried Kuhn © StAAG/RBA
Frauenstreik 1991, eine Polizistin mit Helm steht vor Demonstrantinnen
Siegfried Kuhn © StAAG/RBA

Kontext

Frauen wollen Taten sehen!

Frauen in AarauFrauenstreik 1991

Die Kundgebungen fanden unter dem Motto "Wenn Frau will, steht alles still" statt. Der Andrang in Aarau war überwältigend: Über 4000 Personen zogen durch die Stadt und forderten die Umsetzung des Gleichstellungsartikels: Lohngleichheit, gleiche Ausbildung und die Gleichstellung in der sozialen Sicherheit.

Gleiche Arbeit, gleicher Lohn.

Frauen in der ganzen SchweizFrauenstreik 1991

Quellenangaben

  • Fotoarchiv Heinz Fröhlich © StAAG
  • Siegfried Kuhn © StAAG/RBA13-RC01641-2_38
  • Siegfried Kuhn © StAAG/RBA13-1_RC01641-2_40
zurück