Navigation

Sprunglinks

zurück

Coronavirus - Lage im Kanton Aargau am 13. März 2020

Am Point de Presse informierten Dr. med. Yvonne Hummel, Kantonsärztin, Alex Hürzeler, Vorsteher des Departements Bildung, Kultur und Sport, Jean-Pierre Gallati, Vorsteher des Departements Gesundheit und Soziales, und Oberst Dr. Michael Leupold, Kommandant der Kantonspolizei Aargau, über die Lage am 13. März 2020 um 16.45 Uhr.

Der Kanton Aargau setzt die heute vom Bundesrat neu beschlossenen oder angepassten Massnahmen und Empfehlungen rasch und situationsgerecht um. Ab Montag, 16. März 2020, bleiben vorläufig bis zu den Frühlingsferien alle Schulen im Kanton geschlossen. Ab sofort dürfen keine Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmenden durchgeführt werden; dies gilt auch für die gemäss bisheriger Regelung bewilligten Veranstaltungen. Die Kantonspolizei unterstützt das Grenzwachtkorps bei der Umsetzung der vom Bundesrat in den Bereichen Grenzverkehr und Grenzkontrollen angeordneten Massnahmen.

Um dieses Video anzusehen, benötigen Sie die neueste Version des Flash-Player und aktiviertes JavaScript in Ihrem Browser.

zurück