Navigation

Sprunglinks

Informationen zu Grenzübergängen

Zur Aufrechterhaltung der Landesversorgung wurden an bestimmten Grenzübergängen für wichtige Güter vorrangige Fahrspuren ("green lanes") für den Gütertransport sowie für einzelne Berufsgruppen eingeführt.

Waren

Folgende Warentransporte sind im Import, Export und Transit zugelassen:

  • Medizinische Güter
  • Lebensmittel inkl. Getreide, Futter- und Düngemittel
  • Güter des Bereichs Mineralöl/Brennstoffe
  • Brief- und Paketpost gemäss Weltpostvertrag

Personen

Folgende Berufsgruppen sind berechtigt, die "green lanes" zu benutzen:

  • Personal im Gesundheitswesen
  • Mitarbeiter von Blaulichtorganisationen

Am Grenzübergang ist der Dienstausweis vorzuzeigen. Liegt kein Dienstausweis vor, ist das Formular der Eidgenössichen Zollverwaltung (PDF) (öffnet in einem neuen Fenster) auszufüllen.

Vorgehen und weitere Informationen

Das konkrete Vorgehen, die Liste der Grenzübergänge mit den "green lanes" und Transitstrecken und weitere Informationen sind der Webseite der Eidgenössichen Zollverwaltung (öffnet in einem neuen Fenster) zu entnehmen.

Nach Oben