Navigation

Sprunglinks

Informationen für Restaurations-, Bar- und Clubbetriebe

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 13. Januar 2021 die nationalen Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus noch einmal verschärft. Ziel ist, die Zahl der Kontakte stark zu reduzieren. Restaurants, Bars und Clubs bleiben geschlossen. Die Massnahmen gelten befristet bis am 28. Februar 2021, 24:00 Uhr.

Nationale Regeln ab dem 18. Januar 2021

  • Restaurations-, Bar- und Clubbetriebe sind für das Publikum geschlossen.
  • Ausgenommen sind Lieferdienste für Mahlzeiten, Betriebskantinen, Kantinen von Spitälern und Pflegeheimen (in beiden keine Gäste zugelassen) und Take-Away-Betriebe sowie Restaurationsbetriebe in Hotels, die ausschliesslich Hotelgästen zur Verfügung stehen.
  • Ebenfalls ausgenommen sind Mensen oder Tagesstrukturangebote der obligatorischen Schulen, die ausschliesslich zur Nutzung von Schülerinnen und Schülern, Lehrpersonen sowie Angestellten der Schule zur Verfügung stehen.
  • Bei allen Ausnahmen gelten betreffend die Öffnungszeiten die Vorgaben des Bundes.

Alle Massnahmen des Bundes in der Übersicht. (öffnet in einem neuen Fenster)

Konsumation

Der Begriff des Restaurations-, Club- oder Barbetriebs ist weit gefasst; er gilt für sämtliche öffentliche Einrichtungen und Betriebe, die Speisen und Getränke zur direkten Konsumation abgeben, so etwa auch für den Ausschank in Freizeiteinrichtungen oder Ausgangslokalen wie Casinos.

Alle Gastronomiebetriebe bleiben weiterhin geschlossen. Offen bleiben dürfen nur Betriebskantinen, Schulkantinen in obligatorischen Schulen sowie die Restauration für Hotelgäste. In Kantinen dürfen nur Personen verpflegt werden, die im Betrieb arbeiten. In Mensen und Verpflegungsbetrieben von obligatorischen Schulen dürfen ausschliesslich Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen und weiteres Personal essen. Restaurationsbetriebe in Hotels stehen lediglich für Hotelgäste zur Verfügung.

Take-Away-Angebote und Lieferdienste können weiterhin bis um 23 Uhr offen bleiben, sofern gewährleistet wird, dass Ansammlungen vermieden werden und die Konsumation nicht vor Ort stattfindet.

Schliessung von Diskotheken und Tanzlokalen

Durch die nationalen Massnahmen vom 29. Oktober 2020 wurde der Betrieb von Diskotheken und Tanzlokalen sowie die Durchführung von Tanzveranstaltungen verboten. Diese Massnahmen wurden am 13. Januar 2021 durch den Bundesrat bis Ende Februar 2021 verlängert.