Navigation

Sprunglinks

Covid-Zertifikat

Das Covid-Zertifikat dokumentiert eine Covid-19-Impfung, eine durchgemachte Erkrankung oder ein negatives Testresultat. Ab dem 7. Juni 2021 wird das System schrittweise von Bund und Kanton eingeführt. Das Zertifikat in allen Ausführungen steht der breiten Bevölkerung voraussichtlich im Juli 2021 zur Verfügung.

Bild vergrössern
Bild: App-Entwurf des Bundesamts für Gesundheit BAG

Das Bild zeigt vier Handy-Displays mit möglichen Bildern der COVID Certificate-App des Bundesamts für Gesundheit BAG.

Derzeit läuft im Kanton Aargau ein Pilotbetrieb mit Covid-Zertifikaten. In den nächsten Tagen folgen an dieser Stelle weitere Informationen. Das Zertifikat steht der breiten Bevölkerung voraussichtlich im Juli 2021 zur Verfügung.

Beachten Sie auch die Informationen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) (öffnet in einem neuen Fenster).

Was ist das Covid-Zertifikat

Das Covid-Zertifikat enthält neben Namen, Geburtsdatum und einer Zertifikatsnummer auch die Angaben zur Covid-19-Impfung, zur Genesung oder zum negativen PCR-Test- bzw. Antigen-Schnelltest-Resultat. Das Herzstück des Covid-Zertifikats ist ein QR-Code. Er macht das Zertifikat dank einer elektronischen Signatur der Schweizerischen Eidgenossenschaft fälschungssicher und garantiert die Echtheit des Covid-Zertifikats.

Sie können Ihr Covid-Zertifikat auch elektronisch mitführen. Dazu steht Ihnen die "Covid Certificate"-App kostenlos im Apple App Store (öffnet in einem neuen Fenster) und Google Play Store (öffnet in einem neuen Fenster) zum Herunterladen bereit. Sie können danach mit der "Covid Certificate"-App den QR-Code auf Ihrem Covid-Zertifikat mit der Kamera scannen und auf Ihrem Mobilgerät speichern. Dabei findet keine Speicherung Ihrer Daten in einem zentralen System, sondern nur auf Ihrem Gerät statt.

Sie können mehrere Covid-Zertifikate in der "Covid Certificate"-App speichern, beispielsweise mehrere negative Testresultate oder die Zertifikate von Familienangehörigen. Zudem können Sie sich in der App anzeigen lassen, wie lange das Covid-Zertifikat gültig ist und wann es in der Schweiz ablaufen wird.

Die verschiedenen Covid-Zertifikate erhalten Sie im Kanton Aargau wie folgt:

“Geimpft”-Zertifikat

Wann erhalte ich ein “Geimpft”-Zertifikat?

Um ein “Geimpft”-Zertifikat zu erhalten, müssen Sie eine der beiden folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie wurden zweimal gegen Covid-19 geimpft (2 Impfdosen des gleichen Impfstoffs im Abstand von mindestens 28 Tagen)
  • Sie sind von einer Covid-19-Infektion genesen und können dies mit einem positiven PCR-Test, einem positiven Antigen-Schnelltest, einem positiven Antikörper-Test oder einer Isolationsverfügung belegen und haben zusätzlich eine Impfdosis erhalten. Zwischen dem positiven Test und der Impfung müssen mindestens 28 Tage vergangen sein. Ihr behandelnder Arzt oder Apotheker kann in dem Fall die Immunisierung für abgeschlossen erklären.

Der verwendete Impfstoff muss über eine Zulassung für die Schweiz verfügen.

Auf dem „Geimpft“-Zertifikat ist keine Gültigkeitsdauer hinterlegt. Daher kann bei neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen die Gültigkeit dieser Zertifikate angepasst werden. Zum heutigen Zeitpunkt behält das Zertifikat während 6 Monaten nach Verabreichung der letzten Impfdosis seine Gültigkeit.

Wie erhalte ich ein “Geimpft”-Zertifikat?

Das “Geimpft”-Zertifikat können Sie, sobald verfügbar, über die kantonale Webseite beantragen. Den Zugang finden Sie in wenigen Tagen auf dieser Seite.

"Genesen"-Zertifikat

Wann erhalte ich ein “Genesen”-Zertifikat?

Ein “Genesen”-Zertifikat bestätigt, dass sie von einer Covid-19-Erkrankung genesen sind Um ein “Genesen”-Zertifikat zu erhalten, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie können einen positiven PCR-Test vorweisen, der nicht älter als 6 Monate ist. Wenn der PCR-Test älter als 6 Monate ist, benötigen Sie in der Regel mindestens eine Impfdosis für eine vollständige Immunisierung und können dann ein „Geimpft“-Zertifikat beantragen.

Das „Genesen“-Zertifikat ist ab dem 11. Tag nach Ihrem positiven Test-Resultat für 180 Tage gültig. Ein negativer Antigen-Test berechtigt gemäss den Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit aktuell nicht für ein “Genesen”-Zertifikat.

Wie erhalte ich ein "Genesen"-Zertifikat?

Das “Genesen”-Zertifikat können Sie ab dem 14. Juni über ein Webformular des Bundes bestellen. Sie finden ab dem 14. Juni hier einen Link zu diesem Formular.

"Getestet"-Zertifikat

Wann erhalte ich ein "Getestet"-Zertifikat?

Ein “Getestet”-Zertifikat bestätigt, dass sie negativ auf das Coronavirus getestet wurden. Um ein “Getestet”-Zertifikat zu erhalten, müssen Sie eine der beiden folgenden Voraussetzungen erfüllen

  • Sie können einen negativen PCR-Test vorweisen. Das Zertifikat ist ab dem Zeitpunkt an dem Sie getestet wurden für 72 Stunden gültig.
  • Sie können einen negativen Antigen-Schnelltest vorweisen. Das Zertifikat ist ab dem Zeitpunkt an dem Sie getestet wurden für 24 Stunden gültig.

Wie erhalte ich ein “Getestet”-Zertifikat?

Das “Getestet”-Zertifikat für einen negativen PCR-Test erhalten Sie vom Labor, das die Tests analysiert.

Das “Getestet”-Zertifikat für einen negativen Antigen-Schnelltest erhalten Sie dort, wo Sie sich getestet haben, z. B. bei Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt, in einer Apotheke oder einem Testzentrum.

Test-Orte finden

Auf der Seite Testen finden Sie eine Übersicht über alle Test-Orte im Kanton Aargau.

Unterschied Impfnachweis

Jede Person, die sich impfen lässt, erhält von der Fachperson einen unterschriebenen Impfnachweis. Der Impfnachweis ist kein offizielles amtliches Dokument, es ist einzig eine Bestätigung, dass Sie geimpft worden sind. Im Zusammenhang mit der Covid-19-Impfung wird im Impfnachweis festgehalten, wo Sie die erste und die zweite Impfung von welchem Impfstoff erhalten haben und ob die Immunisierung abgeschlossen wurde. Den Impfnachweis stellt die Organisation aus, die Sie geimpft hat (beispielsweise Impfzentrum, Pflegeheim, Arzt, Apotheke).

Mehr Informationen finden Sie auch auf der Website des Bundes. (öffnet in einem neuen Fenster)