Hauptmenü

Schutzkonzepte für Betriebe

Die Pflicht zur Erarbeitung eines Schutzkonzepts für öffentlich zugängliche Einrichtungen und Betriebe ist seit dem 17. Februar 2022 aufgehoben. Rahmen- und Musterschutzkonzepte können von Branchen und Verbänden jedoch als Hilfestellung zur Verfügung gestellt werden.

Der Arbeitgeber ist gemäss Arbeitsgesetz weiterhin verpflichtet, die notwendigen Vorkehrungen zum Schutz der Mitarbeitenden zu treffen. Dies betrifft insbesondere den Schutz von besonders gefährdeten Personen. Es sind sämtliche Massnahmen zu treffen, die den Verhältnissen des Betriebes entsprechen und gemäss technischen und wirtschaftlichen Verhältnissen zumutbar sind.

In allen Situationen gilt: Personen mit Krankheitssymptomen sollen zu Hause bleiben und sich testen lassen.