Hauptmenü

Angebote für die Covid-19-Impfung

Seit dem 10. Oktober ist die Auffrischimpfung gegen Covid-19 mit angepasstem Impfstoff möglich. Ab dem 24. Oktober kann in den kantonalen Impfzentren frei gewählt werden zwischen Spikevax bivalent (Wuhan/BA.1) von Moderna und Comirnaty bivalent (Wuhan/BA.1) von Pfizer. Zusätzlich können Sie zwischen den bisher verfügbaren Impfstoffen wählen. Die Impfempfehlungen Herbst 2022 der Eidgenössischen Kommission für Impffragen (EKIF) und des Bundesamts für Gesundheit (BAG) wurde entsprechend angepasst. Die Terminbuchung erfolgt unverändert über die Webseiten der Impfzentren. Arztpraxen und Impfapotheken verfügen im Kanton Aargau nicht über Comirnaty bivalent (Wuhan/BA.1) von Pfizer.

Gebärdensprachdolmetschen an der Impfung für schwerhörige, gehörlose und hörsehbehinderte Personen

Gehörlose, schwerhörige und hörsehbehinderte Personen im Kanton Aargau haben die Möglichkeit einer barrierefreien Impfung.

So gehen Sie vor:

  • Melden Sie sich normal für die Impfung an.
  • Schreiben Sie anschliessend eine E-Mail an coronavirus@ag.ch und melden Sie, dass Sie bei Ihrem Impftermin eine/n Gebärdensprachdolmetscher/in benötigen. Bitte erwähnen Sie in Ihrer E-Mail Vorname, Nachname und Geburtsdatum.
  • Der Kanton Aargau wird dann am Impftermin eine/n Gebärdensprachdolmetscher/in aufbieten.
  • Wenn Sie als schwerhörige oder gehörlose Person bei der Anmeldung Hilfe brauchen, können Sie sich an die Beratung für Schwerhörige und Gehörlose Aargau Solothurn wenden: aargausolothurn@bfsug.ch.