SchliessenZum Schliessen drücken Sie auf Escape

Dienstleistungen für Private

Dienstleistungen für Private: Persönliches

  • Adoption
    Dienstleistungen für Adoption
    Dienstleistungen für AdoptionOrganisation / Zuständigkeit
    Eignungsbescheinigung zum Zweck der Adoption beantragen

    Hier finden Sie Informationen über Voraussetzungen und Gesuchstellung für eine Eignungsbescheinigung zum Zweck der Adoption.

    Abteilung Register und Personenstand

    Gemeinschaftliche Adoption beantragen

    Hier finden Sie Informationen über Voraussetzungen und Gesuchstellung für eine gemeinschaftliche Adoption.

    Abteilung Register und Personenstand

    Stiefkindadoption beantragen

    Hier finden Sie Informationen über Voraussetzungen und Gesuchstellung für eine Stiefkindadoption. Bei der Stiefkindadoption adoptieren Sie als Ehefrau das Kind Ihres Ehemannes bzw. als Ehemann das Kind Ihrer Ehefrau.

    Abteilung Register und Personenstand

  • Aufenthaltsbewilligungen
    Dienstleistungen für Aufenthaltsbewilligungen
    Dienstleistungen für AufenthaltsbewilligungenOrganisation / Zuständigkeit
    Aufenthaltsbewilligung für Konkubinatspartner mit gemeinsamen Kindern beantragen

    Den Konkubinatspartnerinnen und -partnern von Schweizerinnen und Schweizern oder von Ausländerinnen und Ausländern mit einer Niederlassungs- oder einer Jahresaufenthaltsbewilligung (Ausweis C oder B) kann unter gewissen Voraussetzungen eine Aufenthaltsbewilligung erteilt werden.

    Amt für Migration und Integration

    Aufenthaltsbewilligung für Konkubinatspartner ohne gemeinsame Kinder beantragen

    Den Konkubinatspartnerinnen und -partnern von Schweizerinnen und Schweizern oder von Ausländerinnen und Ausländern mit einer Niederlassungs- oder einer Jahresaufenthaltsbewilligung (Ausweis C oder B) kann unter gewissen Voraussetzungen eine Aufenthaltsbewilligung erteilt werden.

    Amt für Migration und Integration

    Aufenthaltsbewilligung für Schüler/Studenten aus EU/EFTA-Staaten beantragen

    Schüler und Studenten aus EU/EFTA-Staaten haben unter gewissen Bedingungen Anspruch auf Erteilung einer Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz.

    Amt für Migration und Integration

    Aufenthaltsbewilligung für Schüler/Studenten aus Nicht-EU/EFTA-Staaten beantragen

    Schüler und Studenten aus Nicht-EU/EFTA-Staaten haben unter gewissen Bedingungen die Möglichkeit, in der Schweiz eine Aufenthaltsbewilligung zu erhalten.

    Amt für Migration und Integration

    Aufrechterhaltung der Niederlassungsbewilligung

    Verlässt eine ausländische Person die Schweiz, ohne sich abzumelden, so erlischt die Kurzaufenthaltsbewilligung nach drei Monaten, die Aufenthalts- und die Niederlassungsbewilligung nach sechs Monaten.

    Amt für Migration und Integration

    Ausweisduplikat beantragen

    Alle Ausländerinnen und Ausländer sind gesetzlich verpflichtet, den Behörden den Ausländerausweis auf Verlangen sofort vorzuweisen oder abzugeben. Ist dies nicht möglich, so wird dafür eine angemessene Frist festgelegt. In der Folge müssen beschädigte oder defekte Ausländerausweise ersetzt werden.

    Amt für Migration und Integration

    Ausweisverlust anzeigen

    Alle Ausländerinnen und Ausländer sind gesetzlich verpflichtet, den Behörden den Ausländerausweis auf Verlangen sofort vorzuweisen oder abzugeben. Ist dies nicht möglich, so wird dafür eine angemessene Frist festgelegt. Der Verlust oder Diebstahl eines Ausländerausweises muss beim zuständigen Polizeiposten angezeigt werden und die betroffene Person hat sich um die Ausstellung eines Duplikats zu bemühen.

    Amt für Migration und Integration

    Befristete Aufenthaltsbewilligung zur Vorbereitung der Heirat beantragen

    Ausländische Partner aus Nicht-EU/EFTA-Staaten von Schweizer Staats-angehörigen oder ausländischen Staatsangehörigen mit einer Niederlassungs- oder Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz können unter gewissen Bedingungen eine befristete Aufenthaltsbewilligung zur Vorbereitung der Heirat bzw. der eingetragenen Partnerschaft erhalten.

    Amt für Migration und Integration

    Familiennachzug durch Nicht-EU/EFTA-Staatsangehörige mit einer Kurzaufenthalts- oder Aufenthaltsbewilligung (L,B) beantragen

    In der Schweiz wohnhafte gesuchstellende Personen aus Nicht-EU/EFTA-Staaten mit einer Kurzaufenthalts- oder Aufenthaltsbewilligung haben die Möglichkeit, unter gewissen Bedingungen ihre Ehegattin bzw. ihren Ehegatten/ihre eingetragene Partnerin bzw. ihren eingetragenen Partner und/oder die ledigen Kinder unter 18 Jahren nachzuziehen.

    Amt für Migration und Integration

    Familiennachzug durch Schweizer und Staatsangehörige aus Nicht-EU/EFTA-Staaten mit einer Niederlassungsbewilligung (C) beantragen

    Ausländische Ehegattinnen bzw. Ehegatten respektive eingetragene Partnerinnen bzw. Partner und ledige Kinder unter 18 Jahren von Schweizer Staatsangehörigen und Personen aus Nicht-EU/EFTA-Staaten mit einer Niederlassungsbewilligung haben unter gewissen Bedingungen Anspruch auf Erteilung einer Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz.

    Amt für Migration und Integration

    Familiennachzug durch Staatsangehörige aus EU/EFTA-Staaten beantragen

    In der Schweiz wohnhafte Staatsangehörige aus den EU-27/EFTA-Staaten, die über eine Aufenthaltsbewilligung EU/EFTA, eine Kurzaufenthaltsbewilligung EU/EFTA oder eine Niederlassungsbewilligung EU/EFTA verfügen, haben unter gewissen Bedingungen Anspruch auf Nachzug der Familienangehörigen.

    Amt für Migration und Integration

    Geburt eines Kindes von ausländischen Staatsangehörigen melden

    Die Geburt eines Kindes von ausländischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz in der Schweiz ist auf dem Einwohneramt des Wohnorts zu melden.

    Amt für Migration und Integration

    Härtefälle

    Unter gewissen Umständen kann einer Person, bei der ein schwerwiegender persönlicher Härtefall vorliegt, eine Aufenthaltsbewilligung erteilt werden.

    Amt für Migration und Integration

    Schwerwiegender persönlicher Härtfall

    Unter gewissen Umständen kann einer Person, bei der ein schwerwiegender persönlicher Härtfall vorliegt, eine Aufenthaltsbewilligung erteilt werden.

    Amt für Migration und Integration

    Umwandlung F in B

    Vorläufig aufgenommene Ausländinnen und Ausländer haben die Möglichkeit, ein Gesuch um Erteilung einer Aufenthaltsbewilligung B zu stellen.

    Amt für Migration und Integration

    Umwandlung N in B

    Der Kanton kann mit Zustimmung des Staatssekretariat für Migration (SEM) einer ihm nach Asylgestz zugewiesenen Person eine Aufenthaltsbewilligung B erteilen.

    Amt für Migration und Integration

    Verlängerung Aufenthaltsbewilligung für EU/EFTA Angehörige (Ausweis B)

    Die Aufenthaltsbewilligung von EU/EFTA-Staatsangehörigen hat eine Gültigkeitsdauer von fünf Jahren.

    Amt für Migration und Integration

    Verlängerung Aufenthaltsbewilligung für Nicht-EU/EFTA-Staatsangehörige (Ausweis B)

    Die Gültigkeitsdauer der Aufenthaltsbewilligung für Drittstaatsangehörige wird das erste Mal in der Regel auf ein Jahr befristet. Die einmal gewährten Bewilligungen werden im Normalfall jährlich erneuert, sofern nicht Gründe (z.B. Straftaten, Fürsorgeabhängigkeit, Arbeitsmarkt) gegen eine Erneuerung sprechen.

    Amt für Migration und Integration

    Verlängerungen von Kurzaufenthaltsbewilligung L EU-27/EFTA zur Stellensuche

    EU-27/EFTA-Staatsangehörige benötigen zur Stellensuche bis zu einem Aufenthalt von 3 Monaten keine Bewilligung. Sie erhalten für eine länger dauernde Stellensuche eine Kurzaufenthaltsbewilligung L EU/EFTA mit einer Gültigkeitsdauer von drei Monaten im Kalenderjahr (Gesamtaufenthalt 6 Monate), sofern sie über die für den Unterhalt notwendigen Mittel verfügen.

    Amt für Migration und Integration

    Verlängerung Niederlassungsbewilligung für EU/EFTA Angehörige (Ausweis C)

    Die Verfallsanzeige der Niederlassungsbewilligung EU/EFTA muss spätestens zwei Wochen vor Ablauf der Kontrollfrist der Bewilligung zusammen mit einer Kopie des gültigen Reisepasses der Wohngemeinde vorgelegt werden.

    Amt für Migration und Integration

    Verlängerung Niederlassungsbewilligung für Nicht-EU/EFTA Angehörige (Ausweis C)

    Obwohl die Niederlassungsbewilligung selbst unbefristet ist, wird der Ausländerausweis für Niedergelassene zur Kontrolle mit einer Laufzeit von fünf Jahren ausgestellt. Der Ausländerausweis muss spätestens 14 Tage vor Ablauf der Laufzeit des Ausweises der Wohngemeinde zur Verlängerung vorgelegt werden.

    Amt für Migration und Integration

    Wiederzulassung von Drittstaatsangehörigen

    Ausländerinnen und Ausländer aus Nicht-EU/EFTA-Staaten, die früher im Besitz einer Aufenthalts- oder Niederlassungsbewilligung waren, haben unter gewissen Bedingungen die Möglichkeit, in der Schweiz eine Kurzaufenthalts- oder Aufenthaltsbewilligung zu erhalten.

    Amt für Migration und Integration

    Zusicherung der Wiedereinreise beantragen

    Verlässt eine ausländische Person, die im Besitz einer Aufenthaltsbewilligung ist, die Schweiz, ohne sich abzumelden, erlischt die Bewilligung nach 6 Monaten. Einer ausländischen Person, die sich vorübergehend im Auftrag des Arbeitgebers oder zu Weiterbildungszwecken für höchstens vier Jahre im Ausland aufgehalten hat, kann unter gewissen Voraussetzungen bei der Rückkehr erneut eine Aufenthaltsbewilligung erteilt werden.

    Amt für Migration und Integrationc

  • Ausweise & Bescheinigungen
    Dienstleistungen für Ausweise & Bescheinigungen
    Dienstleistungen für Ausweise & BescheinigungenOrganisation / Zuständigkeit
    Änderung Familienname Kind auf Familiennamen der Mutter beantragen

    Änderung Familiennamen Kind aus geschiedener Ehe auf den Familiennamen der Mutter.

    Abteilung Register und Personenstand

    Änderung Familienname Kind auf Familienname Stiefvater beantragen

    Änderung Familienname Kind auf den Familiennamen des Stiefvaters.

    Abteilung Register und Personenstand

    Aufenthaltsbewilligung für Konkubinatspartner mit gemeinsamen Kindern beantragen

    Den Konkubinatspartnerinnen und -partnern von Schweizerinnen und Schweizern oder von Ausländerinnen und Ausländern mit einer Niederlassungs- oder einer Jahresaufenthaltsbewilligung (Ausweis C oder B) kann unter gewissen Voraussetzungen eine Aufenthaltsbewilligung erteilt werden.

    Amt für Migration und Integration

    Aufenthaltsbewilligung für Konkubinatspartner ohne gemeinsame Kinder beantragen

    Den Konkubinatspartnerinnen und -partnern von Schweizerinnen und Schweizern oder von Ausländerinnen und Ausländern mit einer Niederlassungs- oder einer Jahresaufenthaltsbewilligung (Ausweis C oder B) kann unter gewissen Voraussetzungen eine Aufenthaltsbewilligung erteilt werden.

    Amt für Migration und Integration

    Aufenthaltsbewilligung für Schüler/Studenten aus EU/EFTA-Staaten beantragen

    Schüler und Studenten aus EU/EFTA-Staaten haben unter gewissen Bedingungen Anspruch auf Erteilung einer Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz.

    Amt für Migration und Integration

    Aufenthaltsbewilligung für Schüler/Studenten aus Nicht-EU/EFTA-Staaten beantragen

    Schüler und Studenten aus Nicht-EU/EFTA-Staaten haben unter gewissen Bedingungen die Möglichkeit, in der Schweiz eine Aufenthaltsbewilligung zu erhalten.

    Amt für Migration und Integration

    Aufrechterhaltung der Niederlassungsbewilligung

    Verlässt eine ausländische Person die Schweiz, ohne sich abzumelden, so erlischt die Kurzaufenthaltsbewilligung nach drei Monaten, die Aufenthalts- und die Niederlassungsbewilligung nach sechs Monaten.

    Amt für Migration und Integration

    Ausweisduplikat beantragen

    Alle Ausländerinnen und Ausländer sind gesetzlich verpflichtet, den Behörden den Ausländerausweis auf Verlangen sofort vorzuweisen oder abzugeben. Ist dies nicht möglich, so wird dafür eine angemessene Frist festgelegt. In der Folge müssen beschädigte oder defekte Ausländerausweise ersetzt werden.

    Amt für Migration und Integration

    Ausweisverlust anzeigen

    Alle Ausländerinnen und Ausländer sind gesetzlich verpflichtet, den Behörden den Ausländerausweis auf Verlangen sofort vorzuweisen oder abzugeben. Ist dies nicht möglich, so wird dafür eine angemessene Frist festgelegt. Der Verlust oder Diebstahl eines Ausländerausweises muss beim zuständigen Polizeiposten angezeigt werden und die betroffene Person hat sich um die Ausstellung eines Duplikats zu bemühen.

    Amt für Migration und Integration

    Befristete Aufenthaltsbewilligung zur Vorbereitung der Heirat beantragen

    Ausländische Partner aus Nicht-EU/EFTA-Staaten von Schweizer Staats-angehörigen oder ausländischen Staatsangehörigen mit einer Niederlassungs- oder Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz können unter gewissen Bedingungen eine befristete Aufenthaltsbewilligung zur Vorbereitung der Heirat bzw. der eingetragenen Partnerschaft erhalten.

    Amt für Migration und Integration

    Besuchervisa für visumpflichtige ausländische Personen beantragen

    Ausländische Personen aus visumpflichtigen Ländern können sich max. 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen besuchsweise in der Schweiz respektive in den Schengen-Staaten aufhalten.

    Amt für Migration und Integration

    Familiennachzug durch Nicht-EU/EFTA-Staatsangehörige mit einer Kurzaufenthalts- oder Aufenthaltsbewilligung (L,B) beantragen

    In der Schweiz wohnhafte gesuchstellende Personen aus Nicht-EU/EFTA-Staaten mit einer Kurzaufenthalts- oder Aufenthaltsbewilligung haben die Möglichkeit, unter gewissen Bedingungen ihre Ehegattin bzw. ihren Ehegatten/ihre eingetragene Partnerin bzw. ihren eingetragenen Partner und/oder die ledigen Kinder unter 18 Jahren nachzuziehen.

    Amt für Migration und Integration

    Familiennachzug durch Schweizer und Staatsangehörige aus Nicht-EU/EFTA-Staaten mit einer Niederlassungsbewilligung (C) beantragen

    Ausländische Ehegattinnen bzw. Ehegatten respektive eingetragene Partnerinnen bzw. Partner und ledige Kinder unter 18 Jahren von Schweizer Staatsangehörigen und Personen aus Nicht-EU/EFTA-Staaten mit einer Niederlassungsbewilligung haben unter gewissen Bedingungen Anspruch auf Erteilung einer Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz.

    Amt für Migration und Integration

    Familiennachzug durch Staatsangehörige aus EU/EFTA-Staaten beantragen

    In der Schweiz wohnhafte Staatsangehörige aus den EU-27/EFTA-Staaten, die über eine Aufenthaltsbewilligung EU/EFTA, eine Kurzaufenthaltsbewilligung EU/EFTA oder eine Niederlassungsbewilligung EU/EFTA verfügen, haben unter gewissen Bedingungen Anspruch auf Nachzug der Familienangehörigen.

    Amt für Migration und Integration

    Familiennamensänderung einer volljährigen Person beantragen

    Voraussetzungen und Gesuchstellung zu einer Familiennamensänderung für eine volljährige Person

    Abteilung Register und Personenstand

    Geburt eines Kindes von ausländischen Staatsangehörigen melden

    Die Geburt eines Kindes von ausländischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz in der Schweiz ist auf dem Einwohneramt des Wohnorts zu melden.

    Amt für Migration und Integration

    Identitätsausweis und Bewilligung zur Wiedereinreise

    Personen mit Ausländerausweis N können für die definitive Ausreise aus der Schweiz einen Identitätsausweis beantragen. Personen mit Ausweis F oder S können eine Bewilligung zur Wiedereinreise (Rückreisevisa) in heimatliche Pässe beantragen.

    Amt für Migration und Integration

    Pass & ID beantragen

    Hier können Sie einen neuen Pass oder das Kombiangebot Pass / Identitätskarte beantragen.

    Passamt

    Pass für eine ausländische Person

    Der Pass für eine ausländische Person wird für Staatenlose und Schriftenlose mit Ausländerausweis B oder C ausgestellt. Ferner kann einer schriftenlosen asylsuchenden, schutzbedürftigen oder vorläufig aufgenommenen Person (Ausweise N und F) ein Pass für eine ausländische Person abgegeben werden, wenn das Staatssekretariat für Migration (SEM) eine Rückreise in die Schweiz bewilligt. Die Ausstellung erfolgt in biometrischer Form.

    Amt für Migration und Integration

    Reiseausweis für Flüchtlinge

    Den Reiseausweis für Flüchtlinge erhalten anerkannte Flüchtlinge sowie vorläufig aufgenommene Flüchtlinge. Die Ausstellung erfolgt in biometrischer Form.

    Amt für Migration und Integration

    Rückreisevisa beantragen

    Auf Gesuch hin können Ausländerinnen und Ausländer mit Wohnsitz in der Schweiz für Auslandsreisen beim Amt für Migration und Integration Kanton Aargau (MIKA) ein Rückreisevisum beantragen.

    Amt für Migration und Integration

    Schwerwiegender persönlicher Härtfall

    Unter gewissen Umständen kann einer Person, bei der ein schwerwiegender persönlicher Härtfall vorliegt, eine Aufenthaltsbewilligung erteilt werden.

    Amt für Migration und Integration

    Umwandlung F in B

    Vorläufig aufgenommene Ausländerinnen und Ausländer (Ausweis F) haben die Möglichkeit, ein Gesuch um Erteilung einer Aufenthaltsbewilligung B zu stellen.

    Amt für Migration und Integration

    Umwandlung N in B

    Der Kanton kann mit Zustimmung des Staatssekretariat für Migration (SEM) einer ihm nach Asylgestz zugewiesenen Person eine Aufenthaltsbewilligung B erteilen.

    Amt für Migration und Integration

    Verlängerung Aufenthaltsbewilligung für EU/EFTA Angehörige (Ausweis B)

    Die Aufenthaltsbewilligung von EU/EFTA-Staatsangehörigen hat eine Gültigkeitsdauer von fünf Jahren.

    Amt für Migration und Integration

    Verlängerung Aufenthaltsbewilligung für Nicht-EU/EFTA-Staatsangehörige (Ausweis B)

    Die Gültigkeitsdauer der Aufenthaltsbewilligung für Drittstaatsangehörige wird das erste Mal in der Regel auf ein Jahr befristet. Die einmal gewährten Bewilligungen werden im Normalfall jährlich erneuert, sofern nicht Gründe (z.B. Straftaten, Fürsorgeabhängigkeit, Arbeitsmarkt) gegen eine Erneuerung sprechen.

    Amt für Migration und Integration

    Verlängerungen von Kurzaufenthaltsbewilligung L EU-27/EFTA zur Stellensuche

    EU-27/EFTA-Staatsangehörige benötigen zur Stellensuche bis zu einem Aufenthalt von 3 Monaten keine Bewilligung. Sie erhalten für eine länger dauernde Stellensuche eine Kurzaufenthaltsbewilligung L EU/EFTA mit einer Gültigkeitsdauer von drei Monaten im Kalenderjahr (Gesamtaufenthalt 6 Monate), sofern sie über die für den Unterhalt notwendigen Mittel verfügen.

    Amt für Migration und Integration

    Verlängerung Niederlassungsbewilligung für EU/EFTA Angehörige (Ausweis C)

    Die Verfallsanzeige der Niederlassungsbewilligung EU/EFTA muss spätestens zwei Wochen vor Ablauf der Kontrollfrist der Bewilligung zusammen mit einer Kopie des gültigen Reisepasses der Wohngemeinde vorgelegt werden.

    Amt für Migration und Integration

    Verlängerung Niederlassungsbewilligung für Nicht-EU/EFTA Angehörige (Ausweis C)

    Obwohl die Niederlassungsbewilligung selbst unbefristet ist, wird der Ausländerausweis für Niedergelassene zur Kontrolle mit einer Laufzeit von fünf Jahren ausgestellt. Der Ausländerausweis muss spätestens 14 Tage vor Ablauf der Laufzeit des Ausweises der Wohngemeinde zur Verlängerung vorgelegt werden.

    Amt für Migration und Integration

    Visaverlängerungen beantragen

    Ausländische Personen aus visumpflichtigen Ländern können in bestimmten Fällen ihren Aufenthalt in der Schweiz respektive in den Schengen-Staaten verlängern.

    Amt für Migration und Integration

    Vornamensänderung für eine volljährige Person beantragen

    Informationen über Voraussetzungen und Gesuchstellung zu einer Vornamensänderung für eine volljährige Person.

    Abteilung Register und Personenstand

    Vornamensänderung für ein Kind beantragen

    Voraussetzungen und Gesuchstellung zur Vornamensänderung für Ihr Kind.

    Abteilung Register und Personenstand

    Wiederzulassung von Drittstaatsangehörigen

    Ausländerinnen und Ausländer aus Nicht-EU/EFTA-Staaten, die früher im Besitz einer Aufenthalts- oder Niederlassungsbewilligung waren, haben unter gewissen Bedingungen die Möglichkeit, in der Schweiz eine Kurzaufenthalts- oder Aufenthaltsbewilligung zu erhalten.

    Amt für Migration und Integration

    Zusicherung der Wiedereinreise beantragen

    Verlässt eine ausländische Person, die im Besitz einer Aufenthaltsbewilligung ist, die Schweiz, ohne sich abzumelden, erlischt die Bewilligung nach 6 Monaten. Einer ausländischen Person, die sich vorübergehend im Auftrag des Arbeitgebers oder zu Weiterbildungszwecken für höchstens vier Jahre im Ausland aufgehalten hat, kann unter gewissen Voraussetzungen bei der Rückkehr erneut eine Aufenthaltsbewilligung erteilt werden.

    Amt für Migration und Integrationc

  • Geburt
    Dienstleistungen für Geburt
    Dienstleistungen für GeburtOrganisation / Zuständigkeit
    Geburt eines Kindes von ausländischen Staatsangehörigen melden

    Die Geburt eines Kindes von ausländischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz in der Schweiz ist auf dem Einwohneramt des Wohnorts zu melden.

    Amt für Migration und Integration

  • Kinder & Jugendliche
    Dienstleistungen für Kinder & Jugendliche
    Dienstleistungen für Kinder & JugendlicheOrganisation / Zuständigkeit
    Kinder und Jugendliche beim Schulpsychologischen Dienst anmelden

    Anmeldegründe beim Schulpsychologischen Dienst (SPD) sind Schwierigkeiten oder Auffälligkeiten beim Lernen, Leisten oder im Verhalten sowie bei Sonderschulfragen. Betroffene Erziehungsberechtigte oder Jugendliche ab dem 14. Altersjahr können sich direkt anmelden. Werden Schülerinnen oder Schüler von Lehrpersonen, Drittpersonen oder Ärzt/-innen angemeldet, ist das Anmeldeformular in jedem Fall von den Erziehungsberechtigten zu unterschreiben.

    Schulpsychologischer Dienst

    Swisslos-Fonds-Beitrag für Jugendprojekte beantragen

    Aus dem Swisslos-Fonds werden gemeinnützige oder wohltätige Vorhaben unterstützt, für welche keine öffentlich-rechtliche gesetzliche Verpflichtung besteht. Über die Beitragsprechung entscheidet der Regierungsrat.

    Fachstelle Jugend

    Unterstützung bei häuslicher Gewalt gegen Kinder beantragen

    Kinder und schulpflichtige Jugendliche und deren Angehörige, welche häusliche Gewalt miterleben, davon betroffen sind oder familiär Gewalt ausüben, können beim Fachteam gegen häusliche Gewalt ein Beratungs- und Unterstützungsangebot in Anspruch nehmen. Bezugspersonen von Kindern können sich beraten lassen, wenn sie wissen oder vermuten, dass Kinder häusliche Gewalt erfahren.

    Schulpsychologischer Dienst

  • Sport
    Dienstleistungen für Sport
    Dienstleistungen für SportOrganisation / Zuständigkeit
    Förderbeitrag als Aargauer Top-Mannschaft aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau beantragen

    Der Kanton Aargau unterstützt Aargauer Top-Mannschaften, die in den höchsten nationalen Spielklassen vertreten sind, mit einem Förderbeitrag mit Mitteln aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau.

    Sektion Sport

    Förderbeitrag als Athletin oder Athlet mit einer Swiss Olympic Card aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau beantragen

    Der Kanton Aargau unterstützt im Kanton Aargau wohnhafte Athletinnen und Athleten der olympischen, nicht-olympischen und paralympischen Sportarten, die im Besitz einer Swiss Olympic Card sind mit einem Förderbeitrag mit Mitteln aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau.

    Sektion Sport

    Kurse ausserhalb von J+S für freiwilligen Schulsport anmelden und abrechnen

    Kurse in Sportarten, die nicht Teil von Jugend+Sport (J+S) sind, können für die finanzielle Entschädigung beim Department BKS angemeldet werden.

    Sektion Sport

    School Dance Award anmelden

    Für den School Dance Award können sich alle Aargauer Schülerinnen und Schüler der Primarstufe, Sekundarstufe I und II anmelden.

    Sektion Sport

    Swisslos-Sportfonds-Beitrag für Sportbauten und -anlagen beantragen

    Der Kanton Aargau unterstützt den Erwerb, die Erstellung, die Erneuerung und die Erweiterung von Sportbauten und -anlagen für den privatrechtlich organisierten Sport mit finanziellen Mitteln aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau.

    Sektion Sport

    Swisslos-Sportfonds-Beitrag für Sportgeräte und -material beantragen

    Der Kanton Aargau unterstützt die Anschaffung von Sportgeräten und -material für den privatrechtlich organisierten Sport mit finanziellen Mitteln aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau.

    Sektion Sport

    Swisslos-Sportfonds-Beitrag für Sportveranstaltungen beantragen

    Der Kanton Aargau kann internationale, nationale, interkantonale (mind. zwei involvierte Kantone) und kantonale Sportveranstaltungen von besonderer Bedeutung, die im Kanton Aargau durchgeführt werden, mit finanziellen Mitteln aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau unterstützen.

    Sektion Sport

    Übernahme ausserkantonaler Schulgelder von Nachwuchsleistungssportler/-in beantragen

    Nachwuchsleistungssportlerinnen und -sportler können ein Gesuch um die Übernahme ausserkantonaler Schulgelder beantragen, wenn es für sie im Kanton Aargau kein geeignetes schulisches oder sportliches Angebot gibt.

    Sektion Sport

  • Tiere
    Dienstleistungen für Tiere
    Dienstleistungen für TiereOrganisation / Zuständigkeit
    Ausbildner/in für die obligatorischen Erziehungskurse für Hunde mit erhöhtem Gefährdungspotential

    Personen mit Hunden eines Rassetyps, welcher zu den Hunden mit erhöhtem Gefährdungspotenzial zählen, haben eine zusätzliche Ausbildungs- und Prüfungspflicht. Ausbildungsstätten, beziehungsweise Hundetrainerinnen und -trainer, welche die Voraussetzungen erfüllen, können beim Kantonalen Veterinärdienst um eine Bewilligung für die Durchführung der entsprechenden Kurse ersuchen. Das Ausbildungs- und Prüfungsreglement befindet sich im Anhang 1 der Verordnung zum Hundegesetz.

    Veterinärdienst

    Halteberechtigung für Hunde mit erhöhtem Gefährdungspotential

    Das neue Hundegesetz und dessen Verordnung regeln das Halten von Hunden mit erhöhtem Gefährdungspotenzial. Als solche gelten: American Staffordshire Terrier, Bull Terrier und American Bull Terrier, Staffordshire Bull Terrier, Pit Bull Terrier und American Pit Bull Terrier sowie Rottweiler. Betroffen sind auch alle Kreuzungstiere dieser Rassen (z. B. American Bully) und alle Hunde, deren Erscheinungsbild vermuten lässt, dass sie von einem Rassetyp mit erhöhtem Gefährdungspotenzial abstammen.

    Veterinärdienst

  • Versicherungen
    Dienstleistungen für Versicherungen
    Dienstleistungen für VersicherungenOrganisation / Zuständigkeit
    Forderung aus Staatshaftung einreichen

    Forderungen aus Staatshaftung sind schriftlich und mit Begründung bei der Kompetenzstelle für Haftungsrecht geltend zu machen.

    Rechtsdienst, Generalsekretariat DFR

  • Wohnen & Umziehen
    Dienstleistungen für Wohnen & Umziehen
    Dienstleistungen für Wohnen & UmziehenOrganisation / Zuständigkeit
    Adressänderung innerhalb der Gemeinde

    Die ausländische Person hat jede Adressänderung (Strasse, Hausnummer) innehalb von 14 Tagen der Einwohnerkontrolle der Wohngemeinde zu melden.

    Amt für Migration und Integration

    Aufenthaltsbewilligung für Rentner aus Nicht-EU/EFTA-Staaten, die ihren Aufenthalt aus eigenen Mitteln bestreiten können beantragen

    Rentnerinnen und Rentner aus Nicht-EU/EFTA-Staaten haben unter gewissen Bedingungen die Möglichkeit, in der Schweiz eine Aufenthaltsbewilligung zu erhalten.

    Amt für Migration und Integration

    Aufenthaltsbewilligung für Rentner aus Nicht-EU/EFTA-Staaten ohne eigene Mittel beantragen

    Rentnerinnen und Rentner aus Nicht-EU/EFTA-Staaten, die über keine eigenen finanziellen Mittel verfügen und durch in der Schweiz wohnberechtigte Kinder finanziell unterstützt werden, haben unter gewissen Bedingungen die Möglichkeit, in der Schweiz eine Aufenthaltsbewilligung zu erhalten.

    Amt für Migration und Integration

    Aufenthaltsbewilligung für Rentner und übrige Nichterwerbstätige aus EU/EFTA-Staaten beantragen

    Rentnerinnen und Rentner sowie übrige Nichterwerbstätige aus EU/EFTA-Staaten haben unter gewissen Voraussetzungen das Recht, sich zusammen mit ihren Familienangehörigen in der Schweiz aufzuhalten.

    Amt für Migration und Integration

    Bewilligung für die Erdwärmenutzung mit Erdwärmesonden beantragen

    Damit Sie Erdwärme mit Erdwärmesonden nutzen dürfen, benötigen Sie eine Bewilligung. Seit 2014 steht zur Standortanalyse und Gesucherstellung eine neue online Eignungskarte Erdwärme (genannt iEWS) zur Verfügung.

    Abteilung für Umwelt

    Bewilligung für die Nutzung von Grundwasser für Wärme- und Kühlzwecke beantragen

    Damit Sie Grundwasser zu Heiz- und Kühlzwecken nutzen dürfen, benötigen Sie eine Bewilligung.

    Abteilung für Umwelt

    Gemeindewechsel

    Die ausländische Person, welche ihren Wohnsitz in eine andere Gemeinde des Kantons Aargau verlegt, hat sich innerhalb von 14 Tagen bei der bisherigen Wohngemeinde abzumelden und bei der neuen Wohngemeinde anzumelden.

    Amt für Migration und Integration

    Kantonswechsel EU/EFTA-Staatsangehörige melden

    Die EU/EFTA-Staatsangehörige, welche ihren Wohnsitz in einen anderen Kanton verlegt (Kantonswechsel), hat den Zuzug innerhalb von 14 Tagen der neuen Wohngemeinde zu melden.

    Amt für Migration und Integration

    Kantonswechsel von Nicht-EU/EFTA-Staatsangehörigen mit Ausländerausweis B melden

    Die Aufenthaltsbewilligung gilt nur für den Kanton, der sie ausgestellt hat. Beabsichtigen Personen mit Aufenthaltsbewilligung den Wohnsitz in einen anderen Kanton zu verlegen, benötigen sie dazu vorgängig eine Bewilligung des neuen Kantons. Für einen vorübergehenden Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist keine Bewilligung oder Anmeldung erforderlich.

    Amt für Migration und Integration

    Kantonswechsel von Nicht-EU/EFTA-Staatsangehörigen mit Ausländerausweis C melden

    Bei Personen mit einer Niederlassungsbewilligung ist in der Regel kein Gesuch im Voraus einzureichen, ausser die gesuchstellende Person ist zu einer längerfristigen Freiheitsstrafe verurteilt worden, gegen sie ist eine strafrechtliche Massnahme im Sinne des Strafgesetzbuches angeordnet worden oder sie bezieht Sozialhilfe.

    Amt für Migration und Integration

    Kantonswechsel von Nicht-EU/EFTA-Staatsangehörigen mit Ausländerausweis L melden

    Die Kurzaufenthaltsbewilligung gilt nur für den Kanton, der sie ausgestellt hat. Beabsichtigen Personen mit Kurzaufenthaltsbewilligung den Wohnsitz in einen anderen Kanton zu verlegen, benötigen sie vorgängig eine Bewilligung des neuen Kantons. Für einen vorübergehenden Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist keine Bewilli-gung oder Anmeldung erforderlich.

    Amt für Migration und Integration

    Standortabklärung für die Erdwärmenutzung beantragen

    Sie können Realisierbarkeit und Bedingungen für Ihre Erdwärmeanlage mit Hilfe unserer Eignungskarte Erdwärme abklären. Abklärungen über die Eignungskarte Erdwärme sind kostenlos. Schriftliche oder mündliche Anfragen zur Erdwärmenutzung sind seit dem 1.1.2011 kostenpflichtig.

    Abteilung für Umwelt

  • Zivilstand
    Dienstleistungen für Zivilstand
    Dienstleistungen für ZivilstandOrganisation / Zuständigkeit
    Änderung Familienname Kind auf Familiennamen der Mutter beantragen

    Änderung Familiennamen Kind aus geschiedener Ehe auf den Familiennamen der Mutter.

    Abteilung Register und Personenstand

    Änderung Familienname Kind auf Familienname Stiefvater beantragen

    Änderung Familienname Kind auf den Familiennamen des Stiefvaters.

    Abteilung Register und Personenstand

    Familiennamensänderung einer volljährigen Person beantragen

    Voraussetzungen und Gesuchstellung zu einer Familiennamensänderung für eine volljährige Person

    Abteilung Register und Personenstand

    Namensänderung melden

    Der Name im Reisepass der ausländischen Person muss mit jenem im Ausländerausweis identisch sein. Stimmt der Name in der maschinenlesbaren Zone des Reisepasses mit dem im Ausländerausweis aufgeführten nicht überein, ist bei der Wohngemeinde eine Namensänderung zu beantragen.

    Amt für Migration und Integration

    Vornamensänderung für eine volljährige Person beantragen

    Informationen über Voraussetzungen und Gesuchstellung zu einer Vornamensänderung für eine volljährige Person.

    Abteilung Register und Personenstand

    Vornamensänderung für ein Kind beantragen

    Voraussetzungen und Gesuchstellung zur Vornamensänderung für Ihr Kind.

    Abteilung Register und Personenstand

    Zivilstandsänderung melden

    Jede Änderung des Zivilstands durch Heirat, Trennung, Scheidung oder Todesfall ist der Wohngemeinde unverzüglich nach deren Eintritt zu melden.

    Amt für Migration und Integration