SchliessenZum Schliessen drücken Sie auf Escape

Dienstleistungen für Private

Dienstleistungen für Private: Gesundheit & Soziales

  • Behinderung
    Dienstleistungen für Behinderung
    Dienstleistungen für BehinderungOrganisation / Zuständigkeit
    Anmeldung zur Berechnung des individuellen Kostenbeitrags beim Aufenthalt in einer stationären Behinderteneinrichtungen einreichen

    Wenn der maximale Beitrag an die Kosten durch die Bewohnerin / den Bewohner einer stationären Behinderteneinrichtung nicht selber bezahlt werden kann, muss die SVA die individuelle Leistungskraft berechnen.

    Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten

    Ersatzbefreiung von der Wehrpflichtersatzabgabe beantragen

    Menschen mit erheblicher Behinderung sind von der Wehrpflichtersatzabgabe befreit. Dies gilt für körperliche, geistige und psychische Behinderungen.

    Sektion Wehrpflichtersatzabgabe

    Lehrzeitverlängerung bei beruflicher Grundbildung beantragen

    Führt eine Krankheit oder ein Unfall zu mehrmonatigen Absenzen im Lehrbetrieb, so kann der Lehrbetrieb eine Lehrzeitverlängerung beantragen.

    Abteilung Berufsbildung und Mittelschule

    Selbstzahlerbestätigung für den Aufenthalt in einer stationären Behinderteneinrichtung einreichen

    Personen, die den maximalen Kostenbeitrag aufgrund ihrer Einkommens- und Vermögensverhältnisse selber zahlen können, müssen dies mit einer Selbstzahlerbestätigung bestätigen.

    Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten

    Vergütung von Schülertransporten in anerkannte Sonderschulen und Ambulatorien beantragen

    Für Aargauer Kinder und Jugendliche, die eine anerkannte Tagessonderschule oder eine anerkannte stationäre Sonderschule besuchen, und diese nicht selbständig zu Fuss oder mit dem Fahrrad erreichen können oder für welche die Sonderschule keinen Sammeltransport durchführt, werden den Eltern bzw. gesetzlichen Vertretern die notwendigen Transportkosten für das Zurücklegen des Schulwegs vergütet. Gleiches gilt für Transportkosten für Abklärungs-, Förder- oder Beratungsstunden der Heilpädagogischen Früherziehung.

    Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten

  • Krankenversicherung
    Dienstleistungen für Krankenversicherung
    Dienstleistungen für KrankenversicherungOrganisation / Zuständigkeit
    Ausserkantonale Hospitalisation: Kostengutsprache für ausserkantonale Behandlungen beantragen

    Nach Art. 41 Abs. 1bis des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung (KVG) kann die versicherte Person für die stationäre Behandlung unter denjenigen Spitälern frei wählen, die auf der Spitalliste ihres Wohnkantons oder jener des Standortkantons aufgeführt sind. Der Versicherer und der Wohnkanton übernehmen bei stationärer Behandlung in einem Listenspital die Vergütung anteilsmässig nach Art. 49a KVG höchstens nach dem Tarif, der in einem Listenspital des Wohnkantons für die betreffende Behandlung gilt. Beansprucht die versicherte Person bei einer stationären Behandlung aus medizinischen Gründen ein nicht auf der Spitalliste des Wohnkantons aufgeführtes Spital, so übernehmen der Versicherer und der Wohnkanton die Vergütung anteilsmässig nach Art. 49a KVG zum Tarif des behandelnden Spitals. Mit Ausnahme des Notfalls ist dafür eine Bewilligung des Wohnkantons notwendig (Art. 41 Abs. 3 KVG).

    Kantonsärztlicher Dienst

  • Prävention
    Dienstleistungen für Prävention
    Dienstleistungen für PräventionOrganisation / Zuständigkeit
    Alkoholzehntel: Antragsgesuch einreichen

    Der Reinertrag der Eidgenössischen Alkoholverwaltung (EAV) wird jedes Jahr zwischen dem Bund (90 %) und den Kantonen (10 %) aufgeteilt, aufgeschlüsselt im Verhältnis zu ihrer Bevölkerungszahl. Der Anteil der Kantone – der sog. Alkoholzehntel – ist zweckgebunden: Er muss zur Bekämpfung der Ursachen und Wirkungen von Alkoholismus sowie von Suchtmittel-, Betäubungsmittel- und Medikamentenmissbrauch verwendet werden. Die Mittel des Alkoholzehntels werden einerseits zur (Mit-)Finanzierung der Suchthilfeangebote im Kanton verwendet, andererseits werden sie auf Gesuch hin auch zur Unterstützung und Förderung innovativer Projekte im Kanton eingesetzt.

    Fachstelle Sucht

  • Soziale Sicherheit
    Dienstleistungen für Soziale Sicherheit
    Dienstleistungen für Soziale SicherheitOrganisation / Zuständigkeit
    Aufnahme ins Institutionenverzeichnis beantragen

    Um die höchste Aktualität der Einträge sicherzustellen, werden die eingetragenen Institutionen in den Aktualisierungsprozess eingebunden. Treten Änderungen ein, können Sie Ihre Daten direkt im Institutionenverzeichnis vornehmen. Den Beschreibungstext zu Ihrer Einrichtung können sie selbst bestimmen.

    Kantonaler Sozialdienst

    Opferhilfe Aargau: Beiträge an Anwaltskosten beantragen

    Fachbereich Opferhilfe

    Opferhilfe Aargau: Genugtuung und/oder Entschädigung beantragen

    Unabhängig von der finanziellen Situation können das Opfer und seine Angehörigen eine Genugtuung verlangen, wenn sie durch die Straftat besonders schwer beeinträchtigt wurden. Hingegen ist der Anspruch auf eine Entschädigung für den durch die Straftat erlittenen Schaden (z.B. Erwerbsausfall oder Versorgerschaden) abhängig vom Einkommen des Opfers.

    Fachbereich Opferhilfe

    Swisslos-Fonds-Unterstützungsbeiträge beantragen (alle weiteren Projekte)

    Nachfolgend erhalten Sie einen allgemeinen Überblick über das Beantragen einer Swisslos-Fonds-Unterstützung im Kanton Aargau.

    Abteilung Finanzen

  • Sucht & Drogen
    Dienstleistungen für Sucht & Drogen
    Dienstleistungen für Sucht & DrogenOrganisation / Zuständigkeit
    Opiatsubstitution beantragen

    Die Behandlung betäubungsmittelabhängiger Personen mit einem Ersatz (Methadon, Subutex) erfordert eine kantonale Bewilligung, die dem behandelnden Arzt oder der behandelnden Ärztin vom Kantonsarzt erteilt wird.

    Kantonsärztlicher Dienst