Navigation

Sprunglinks

Statistik

Im ersten Halbjahr 2020 konnte die Schlichtungskommission trotz pandemiebedingtem, vorübergehendem Verhandlungsstopp 24 Verfahren erledigen (17 von Lehrpersonen und 7 von Verwaltungspersonal). Davon konnte ein überwiegner Anteil (79 Prozent) der Verfahren durch Vergleich oder Rückzug und somit einvernehmlich abgeschlossen werden. Diese hohe Einigungsquote verdeutlicht den Kernauftrag der Schlichtungskommission, den Arbeitsfrieden zwischen dem Arbeitgeber Kanton Aargau und seinen Mitarbeitenden zu fördern.

Die der Schlichtungskommission in dieser Zeit zur Überprüfung vorgelegten Themen betrafen zur Hälfte Kündigungen. Die restlichen Gesuche hatten diverse Themen zum Inhalt wie Dienstaltersgeschenk, Aufhebungsvereinbarung, Fürsorgepflichtverletzung, Arbeitszeugnis und diverse weitere Fragen.

Im ersten Halbjahr 2020 sind bei der Schlichtungskommission 30 neue Gesuche eingegangen (23 von Lehrpersonen und 7 von Verwaltungspersonal).

Stand: 06.07.2020