Statistik 2017

Im Berichtsjahr 2017 (01. Januar - 31. Dezember) hat die Schlichtungskommission 33 Verfahren erledigt. (Im Jahr 2017 konnten 1148 Gesuche von Lehrpersonen im Rahmen eines Massenverfahrens im Bereich Lohngleichheit Kindergarten/Primarschule durch Rückzug erledigt werden. Diese werden hier zwecks besserer Lesbarkeit der Statistik als zwei Verfahren geführt.)

Davon konnten gut vier Fünftel (82%) einvernehmlich, das heisst durch Vergleich oder Rückzug, abgeschlossen werden. Diese hohe Einigungsquote entspricht dem Kernauftrag der Schlichtungskommission und ist als Erfolg zu betrachten. Von den restlichen Verfahren, die nicht durch Vergleich oder Rückzug erledigt werden konnten, sind bislang keine Weiterzüge ans Verwaltungsgericht zu verzeichnen.

Kuchendiagramm der Einigungsquote Bild vergrössern

Erledigte Gesuche: 33
Vergleich: 19
Rückzug: 8
Empfehlung: 6

Die Verfahren betrafen schwerpunktmässig Kündigungen (17 Gesuche), Arbeitszeugnisse (6 Gesuche) und Lohnfragen (6 Gesuche). In 4 Gesuchen wurden der Schlichtungskommission verschiedene weitere Themen wie Fürsorgepflicht- bzw. Persönlichkeitsverletzung oder Nichtverlängerung des Anstellungsvertrags etc. unterbreitet.

Im gleichen Zeitraum sind bei der Schlichtungskommission 40 neue Gesuche eingegangen (31 von Lehrpersonen und 9 von Staatsangestellten). Darüber hinaus konnten wir eine zunehmende Anzahl telefonischer Anfragen (63) niederschwellig erledigen.

Stand: 18. Januar 2018