Gesuch um Durchführung eines Schlichtungsverfahrens

Form des Gesuchs

Wenn Sie sich entschieden haben, Ihr personalrechtliches Anliegen der Schlichtungskommission vorzulegen, reichen Sie bei uns ein Gesuch um Durchführung eines Schlichtungsverfahrens ein. Dieses muss schriftlich erfolgen. Hier finden Sie eine Vorlage (PDF, 2 Seiten, 55 KB) für die Einreichung eines Gesuchs. Sie können dieses Formular ausdrucken, von Hand ausfüllen und uns zuschicken. Oder Sie füllen das folgende Gesuchsformular (PDF, 3 Seiten, 132 KB) elektonisch aus und schicken es uns danach zu.

Sie können in Ihrem Gesuch beantragen, dass anstelle des Schlichtungsverfahrens eine Mediation durchgeführt werden soll. Diese erfolgt, sofern die Gegenpartei diesem Antrag zustimmt. Informationen zum Mediationsverfahren finden Sie bei der Koordination Mediation Schweiz (öffnet in einem neuen Fenster).

Inhalt des Gesuchs

Aus Ihrem Schreiben muss klar hervorgehen, was Sie beantragen. Beispiele:

  • Es sei der Lohn um Fr. xx.– zu erhöhen
  • Es sei das Arbeitszeugnis abzuändern
  • Es sei der Ferienanspruch anders zu berechnen
  • Infolge widerrechtlicher Kündigung oder infolge sexueller Belästigung sei eine Entschädigung zu bezahlen.

Des Weiteren müssen Sie Ihren Antrag begründen. Aus Ihren Ausführungen sollte entnommen werden können, aus welchen Gründen Sie der Meinung sind, dass Ihnen Unrecht geschehen ist. Legen Sie schriftliche Unterlagen, die für die Beurteilung Ihres Antrags hilfreich sind, dem Gesuch bei (Anstellungsvertrag, Lohnverfügung etc.).