Berufslehre

Möchtest du deine ersten beruflichen Erfahrungen beim Kanton Aargau sammeln und eine Berufslehre bei uns absolvieren? Wir bieten viele interessante Lehrstellen an: von Agrarpraktiker/in bis Zeichner/in.

Die kantonale Verwaltung ist ein attraktiver Lehrstellenbetrieb mit einem breiten Spektrum an Lehrstellen, die Mehrheit davon im kaufmännischen Bereich. Zurzeit absolvieren mehr als 150 Berufslernende in 19 Berufen eine Lehre beim Kanton Aargau. Unsere rund 100 Berufsbildnerinnen und Berufsbildner sorgen dafür, dass du eine solide berufliche Grundbildung bekommst und sie unterstützen dich beim erfolgreichen Einstieg in die Berufswelt.

Um dieses Video anzusehen, benötigen Sie die neueste Version des Flash-Player und aktiviertes JavaScript in Ihrem Browser.

Berufliche Grundausbildungen

Berufsmaturität

Wir bieten dir die Möglichkeit neben der Lehre oder auch danach die Berufsmaturität in technischer, kaufmännischer, gestalterischer, gewerblicher, naturwissenschaftlicher, gesundheitlicher oder sozialer Richtung zu absolvieren.

Tipps zur Lehrstelle

Falls du während der Lehre einmal unsicher bist wie es in deiner Berufslehre weitergeht, so hilft dir der Wegweiser durch die Berufslehre (öffnet in einem neuen Fenster) weiter. Darin ist unter anderem erklärt, welches die wichtigsten gesetzlichen Bestimmungen beim Lehrvertrag sind, was es bei Qualifikationsverfahren und Abschlussprüfungen zu beachten gilt und was verschiedene Begriffe rund um die Berufslehre bedeuten.

Ausserdem kann bei Fragen zur Berufsbildung das Portal zur Berufsbildung (öffnet in einem neuen Fenster) hilfreich sein. Dort finden sich neben dem Wegweiser durch die Berufslehre unter anderem ein Lexikon der Berufsbildung (öffnet in einem neuen Fenster) sowie Merkblätter (öffnet in einem neuen Fenster) zu allgemeinen Themen der Berufsbildung, zu "Gleiche Chancen und korrekter Umgang" und zu Qualifikationsverfahren.

Tipps zur Bewerbung

Mit der schriftlichen oder mündlichen Bewerbung hinterlässt du bei deinem potenziell neuen Arbeitgeber eine Arbeitsprobe, einen ersten Eindruck. Dieser erste Eindruck ist wichtig.

Hier findest du hilfreiche Tipps für die Bewerbung. Bitte kläre auch genau ab, welche Unterlagen jeweils verlangt werden, sodass deine Bewerbung vollständig ist.