Informations- und Kommunikationstechnologie

Die IT (information technology) wird heute bei den Gerichten als Hilfsmittel zur Bewältigung verschiedenster Aufgaben vielfältig und umfassend eingesetzt. Dank der technologischen Entwicklung kommen Informationsmittel in fast allen Verwaltungstätigkeiten zur Anwendung.

Ohne den Einsatz von modernen Informatikmitteln wäre der Betrieb des Aargauer Gerichtswesens mit den heutigen Personalressourcen (Kanzlei, Gerichtsschreiber etc.) nicht mehr denkbar. Um möglichst wirkungsorientiert handeln zu können, ist für die Gerichte daher die Investition in moderne Informatikmittel zwingend.

Der hohe Informationsgrad und der rasche Technologiewandel führen aber zunehmend zu Problem- und Aufgabenstellungen, welche besonders unter den Aspekten einer wirkungsorientierten Verwaltungsführung, begrenzter finanzieller Mittel und steigender Sicherheitsanforderungen und Sicherheitsbedürfnisse neue Zielsetzungen und Lösungsstrategien erfordern.