Durchführung der schriftlichen Anwaltsprüfungen

Allgemeine Hinweise

Anwendbares Recht bei der Fallbearbeitung:

Anlässlich der Anwaltsprüfungen wird gemäss den allgemeinen Regeln das jeweils in Kraft stehende sowie das allenfalls intertemporalrechtlich massgebende Recht geprüft. Noch nicht in Kraft getretene Gesetze werden nicht geprüft.

Ausweiskontrolle:

Zu Beginn der Prüfungen wird am ersten Tag eine Ausweiskontrolle durchgeführt. Die Kandidierenden haben deshalb unbedingt einen Personalausweis mitzubringen, ansonsten sie nicht zur Prüfung zugelassen werden können.

Prüfung mit Computer (Office 2016)

Die schriftlichen Anwaltsprüfungen werden mit Computer durchgeführt. Die Computer werden von der Anwaltskommission zur Verfügung gestellt und installiert. Den Kandidaten / Kandidatinnen steht bei Verwendung von Notebooks eine externe Computermaus zur Verfügung, aber keine externe Tastatur.

Die Kandidaten / Kandidatinnen haben die Möglichkeit, pro Prüfung zweimal auf zentrale Drucker auszudrucken. Die Ausdrucke werden von der Aufsicht ausgehändigt.

Weitere Einzelheiten sind dem Beschluss zur computerunterstützten Anwaltsprüfung (vgl. unten) zu entnehmen. Zur Einhaltung der dort erwähnten Formatierungsbedingungen steht den Kandidaten / Kandidatinnen bei der Prüfung eine Vorlage zur Verfügung (vgl. unten). Das Dokument "Hinweise für die Anwaltsprüfungen mit Computer" enthält Hinweise zum Ablauf sowie zur Verwendung der für die Prüfung vorgesehenen Vorlage.

Ablauf der Prüfungssession

In den fünf in § 4 AnwV erwähnten Fachgebieten ist je eine schriftliche Arbeit à vier Stunden zu schreiben. Es kann ausnahmsweise vorkommen, dass eine Prüfung länger dauert. Die schriftlichen Prüfungen erstrecken sich somit in der Regel über 2 1/2 Tage (08.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 h, am dritten Tag nur am Morgen).

Mehr zum Thema

ACHTUNG! Prüfungsstoff im Staats- und Verwaltungsrecht: Prüfungsstoff gemäss Beschluss 24. Februar 1997 gilt nicht mehr für die Anwaltsprüfungen Herbst 2016; Prüfungsstoff neu gemäss § 4 Abs. 1 lit. e AnwV beachten

Beschluss zur computerunterstützten Anwaltsprüfung (PDF, 3 Seiten, 77 KB)

Hinweise für die Anwaltsprüfungen mit Computer (PDF, 5 Seiten, 294 KB)

An der Prüfung verwendete Word-Vorlage (Übungs-Dokument) (ZIP, 13 KB)
Die in << >> gesetzten Begriffe werden durch das Programm automatisch mit den richtigen Angaben ersetzt. Im Übrigen beachten Sie zur Verwendung der Vorlage die "Hinweise für die Anwaltsprüfungen mit Computer" weiter oben.
Mit Ctrl + 1 kann die Formatvorlage der Überschrift 1. Ebene aufgerufen werden, mit Ctrl + 2 die 2. Ebene usw.

Beschluss vom 12. November 2009 betreffend Eignungsprüfung (PDF, 1 Seite, 34 KB)
Angaben betreffend Durchführungsmodalitäten der Eignungsprüfung gemäss Art. 31 BGFA