Navigation

Sprunglinks

Funde melden / Mitarbeiten

Mitarbeit

Beim Amphibienmonitoring können Naturbegeisterte mithelfen, die Frosch-, Kröten- und Lurchenbestände zu erfassen. Sind Sie interessiert?

Mitarbeit Amphibienmonitoring (PDF, 1 Seite, 271 KB)

Botanikgruppe Aargau

Die lose Gruppierung vereint botanisch Interessierte aus dem Kanton Aargau und angrenzenden Gebieten. Die Botanikgruppe wie auch ihre Anlässe sind für alle Interessierten offen.

Botanikgruppe Aargau

Pflanzenpatenschaften

Seit 2004 werden im Kanton Aargau die Bestände von besonders seltenen und gefährdeten Wildpflanzenarten durch Pflanzenpatinnen und -paten überwacht. Das Programm ergänzt in idealer Weise die Bemühungen des Kantons zur Erhaltung und Förderung von prioritären Arten im Rahmen des Artenförderungsprogramms. Mit den Pflanzenpatenschaften werden derzeit folgende Arten überwacht (Stand 2017):

  • Borstige Glockenblume (Campanula cervicaria)
  • Frauenschuh (Cypripedium calceolus)
  • Graues Fingerkraut (Potentilla inclinata)
  • Kleinling (Anagallis minima)
  • Nickender Milchstern (Ornithogalum nutans)
  • Pyrenäen-Milchstern (Ornithogalum pyrenaicum)
  • Rötlicher Mauerpfeffer (Sedum rubens)
  • Schweizer Alant (Inula helvetica)
  • Sicheldolde (Falcaria vulgaris)
  • Wasserfeder (Hottonia palustris)
  • Wiesen-Gelbstern (Gagea pratensis)
  • Knöllchen-Steinbrech (Saxifraga granulata)
  • Kreuzenzian (Gentiana cruciata)
  • Gefranster Enzian (Gentiana ciliata)
  • Deutscher Enzian (Gentiana germanica)

Sind Sie interessiert eine seltene Pflanzenart an einem oder mehreren Standorten zu überwachen? Melden Sie sich bei .