Navigation

Sprunglinks

Berufspraktika

Wenn Sie bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen haben, erwerbslos sind und Ihnen die nötige Berufserfahrung fehlt, haben Sie die Möglichkeit, ein Berufspraktikum zu absolvieren. Das sechsmonatige Praktikum kann in privaten Unternehmen oder in der öffentlichen Verwaltung stattfinden.

Junge Reisefachfrau berät einen Kunden.
© PHOTOPRESS/Alessandro della Valle

Dabei übernimmt die Arbeitslosenversicherung den grössten Teil der Taggeldkosten, der Arbeitgeber beteiligt sich mit 25 Prozent daran (mindestens jedoch 500 Franken/Monat).

Dank einem Berufspraktikum sammeln Sie wichtige Berufserfahrungen und knüpfen neue berufliche Kontakte. Ihre Chancen auf eine neue Stelle steigen!

Informieren Sie sich bei Ihrer Personalberaterin oder Ihrem Personalberater auf dem RAV. Sie helfen Ihnen gerne weiter.

Welches RAV ist für Sie zuständig?

Finden Sie das zuständige RAV über Ihre Wohngemeinde:

Nach Oben