Navigation

Sprunglinks

Nicht bestandene Führerprüfung

Wer die praktische Führerprüfung nicht besteht, kann sie max. 3mal wiederholen.

Das Ablegen einer dritten Prüfung ist aber nur möglich, wenn die Prüfungsreife durch eine Fahrschule bestätigt wurde.

Zu einer vierten praktischen Prüfung kann man nur antreten, wenn ein positiver Fahreignungstest absolviert wurde. Fällt der Test negativ aus, erlischt die Gültigkeit des Lernfahrausweises sofort.

Wird die Führerprüfung viermal nicht bestanden oder ist der Fahreignungstest nach der dritten Prüfung negativ ausgefallen, so kann eine weitere Prüfung nur aufgrund eines positiven verkehrspsychologischen Gutachtens absolviert werden.