Umtausch eines ausländischen Führerausweises

Innerhalb eines Jahres (seit der Einreise in die Schweiz) muss der ausländische Führerausweis in einen schweizerischen Führerausweis umgeschrieben werden.

Personen, die berufsmässig (z.B. Lastwagenfahrer) in der Schweiz eingelöste Motorfahrzeuge der Kategorie C, C1, D, D1 oder berufsmässig Personentransporte führen möchten, müssen den schweizerischen Führerausweis der entsprechenden Kategorie vor Antritt der ersten berufsmässigen Fahrt erwerben

Hat jemand den Wohnsitz in der Schweiz und erwirbt im Ausland einen Führerausweis, wird dieser anerkannt, wenn der Erwerb während eines Aufenthaltes von mindestens 12 zusammenhängenden Monaten im Ausstellerstaat erfolgte und eine entsprechende Bestätigung beigebracht werden kann.

Ein abgelaufener Führerausweis kann nicht umgetauscht werden!

Nach Ablauf der Frist darf der ausländische Führerausweis in der Schweiz nicht mehr verwendet werden.

Voraussetzungen

Die Bedingungen für den Erwerb des schweizerischen Führerausweises finden Sie auf dem Gesuchsformular oder auf dem Merkblatt.

Ablauf

Füllen Sie nachfolgendes Umtauschformular komplett aus (inkl. Sehtest) und senden Sie es uns mit dem original Führerausweis und einer Kopie des Ausländerausweises zu. Falls Sie einen Ausländerausweis im Kreditkartenformat besitzen, benötigen wir zusätzlich die Identifikation der Wohngemeinde.

Fristen & Termine

Wir empfehlen Ihnen, das Gesuch frühzeitig einzureichen, da die Umtauschformalitäten in Einzellfällen längere Zeit in Anspruch nehmen können.

Kosten

Gebühren LenkerInnen

Formulare & Online-Dienstleistungen


Sie können das Formular nicht öffnen? Bitte beachten Sie die Hinweise zur Benutzung von elektronischen PDF-Formularen