Navigation

Sprunglinks

Kantonswechsel

Umzug in den Kanton Aargau

Privat

Fahrzeuge mit Standort im Kanton Aargau müssen innert 14 Tagen mit aargauischen Kontrollschildern versehen werden. Als Standort gilt der Ort, an dem das Fahrzeug nach Gebrauch in der Regel für die Nacht abgestellt wird.

Melden Sie sich zuerst bei Ihrer neuen Wohngemeinde im Kanton Aargau an. Erkundigen Sie sich dort, ab wann die Anmeldung im Gemeinderegister ersichtlich ist.

Firma

Für Geschäftsfahrzeuge gelten die gleichen Vorschriften. Die neue Adresse muss im Handelsregister ersichtlich sein. Einzelfirmen die nicht im Handelsregister eingetragen sind müssen einen aktuellen (nicht älter als 2 Monate) SVA-/ Gastrosuisse-/ Medisuisse- Auszug mitbringen.

Fahrzeugprüfung

Beim Austausch der ausserkantonalen Kontrollschilder ist keine Fahrzeugprüfung erforderlich.

Vorgehensweise

Per Post

Wenn Sie die Unterlagen per Post einreichen, dürfen Sie weiterhin mit den ausserkantonalen Kennzeichen fahren, bis Sie die neuen Aargauer Schilder erhalten. Bitte senden Sie die ausserkantonalen Kennzeichen innert 14 Tagen ab Umtausch direkt dem zuständigen ausserkantonalen Strassenverkehrsamt zu.

Senden Sie uns die unter "Benötigte Unterlagen" aufgeführten Unterlagen an unsere Postadresse ein.
Die Bearbeitung dauert im Normalfall 1-2 Arbeitstage.

Am Schalter

Wenn Sie den Kantonswechsel in Schafisheim am Schalter vornehmen, können Sie die ausserkantonalen Kennzeichen für den Umtausch mitbringen. Wir senden diese in den jeweiligen Kanton zurück. Betreffend Deponierung oder allfälliger Rückerstattung der Verkehrssteuern nehmen Sie bitte direkt mit dem zuständigen Strassenverkehrsamt Kontakt auf. Die Kennzeichen werden von uns kommentarlos an das STVA gesendet

Gegen eine Gebühr von Fr. 10.- behandeln wir Ihr Anliegen direkt am Schalter in Schafisheim. Bitte beachten Sie, dass es je nach Auslastung zu langen Wartezeiten kommen kann.

Benötigte Unterlagen

Anmeldung bei der Gemeinde. (Vorgehen wie oben erwähnt)

  • Gesuch für die Verkehrszulassung eines Fahrzeugs (öffnet in einem neuen Fenster)
  • der / die bisherigen Fahrzeugausweis(e)
  • Pro Fahrzeug einen elektronischen Versicherungsnachweis (eVn). Bestellen Sie diesen bei Ihrer Versicherungsgesellschaft. (Die Versicherungsgesellschaft schickt den eVn elektronisch direkt an das Strassenverkehrsamt.)
  • Der eVn muss am Einlösedatum gültig sein (Gültigkeitsdatum darf nicht mehr als 30 Tage zurückliegen). Bei Anhängern ist kein eVn nötig (ausgenommen Anhänger mit gefährlicher Ladung).
  • bei ausländischen Staatsangehörigen eine Kopie des Ausländerausweises
  • bei Geschäftsfahrzeugen zusätzlich eine Kopie des Handelsregisterauszuges oder eine Bestätigung der Ausgleichskasse bei Einzelfirmen
  • für Ihren Führerausweis im Kreditkartenformat füllen Sie bitte dieses Onlineformular aus. Sind Sie noch im Besitz des blauen Führerausweises, senden Sie uns diesen mit dem vollständig ausgefüllten Umtauschformular (öffnet in einem neuen Fenster) per Post zu.

Wenn Sie die Unterlagen per Post eingereicht haben, dürfen Sie die ausserkantonalen Kontrollschilder in der Schweiz weiterverwenden. Die ausserkantonalen Kontrollschilder können, nach Erhalt der Aargauer Kontrollschilder, an das bisher für Sie zuständige Strassenverkehrsamt zurückgesandt werden. Dieses erstattet die nicht verfallene Verkehrssteuern zurück.

Kosten

  • Bei Abwicklung per Post:
    Für die Zustellung der Kontrollschilder werden die Kosten für Porto und Verpackung in Rechnung gestellt.
    Für Sie entfallen die Fahrt zum Strassenverkehrsamt, das allfällige Warten am Schalter und die Schalterverarbeitungsgebühr von 10.–.

Steuern und Gebühren

Formulare