Selbstabnahme

Die Selbstabnahme umfasst die Kontrolle der Übereinstimmung mit der Typengenehmigung, das Erfassen der Abmessungen und Gewichte sowie eine Funktionskontrolle der wichtigsten Vorrichtungen

Bedingungen zur Bewilligung für Selbstabnahmen

  • Bestätigung des Inhabers der Typengenehmigung für die Berechtigung zur Verwendung der Typengenehmigungen je Marke bzw. je Typ
  • Inhaber eines Kollektiv-Fahrzeugausweises in Verbindung mit Händlerschildern für die Fahrzeugart, auf die das Gesuch zur Selbstabnahme lautet
  • Bewilligungen für Selbstabnahmen werden in der Regel nur erteilt, wenn belegt werden kann, dass im Jahr mindestens 20 Motorwagen, 20 Anhänger oder Motorräder, Leicht-, Klein- und dreirädrige Motorfahrzeuge mit Selbstabnahme geprüft werden. Dieser Nachweis kann mit Verkaufszahlen früherer Jahre oder Verkaufs-Sollzahlen des Inhabers der Typengenehmigung gemäss Vertretungsvertrag erbracht werden.
  • Obligatorischer Basiskurs, Aufgebot durch Stassenverkehrsamt (Wiederholungskurs alle 5 Jahre)

Wiederholungskurs

Anmeldung zum Wiederholungskurs im Zusammenhang mit der Befreiung von der Vorführpflicht für typengenehmigte neue Motorfahrzeuge (Selbstabnahme)

  • Kursort: Strassenverkehrsamt des Kantons Aargau, 5503 Schafisheim
  • Anmeldung bei der Information
  • Kursdauer: ca. 2 Stunden
  • Kurskosten: Fr. 100.00 (inkl. Schulungsmaterial)